MorphoSys-Aktie: Noch ist der Wurm drin

1
Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG

In den vergangenen rund zwei Jahren hat sich der Wert der MorphoSys-Aktie (WKN 663200) im Zuge eines beeindruckenden Aufstiegs in etwa vervierfacht. Doch seitdem das TecDAX-Unternehmen Ende 2014 einen Rückschlag in der gemeinsamen Alzheimer-Forschung mit dem Schweizer Pharmariesen Roche (WKN 855167) verkünden musste, ist der Wurm drin. Auch die nun vorgelegten Zahlen für das Schlussquartal und das Gesamtjahr 2014 konnten nicht für die früher gekannte Begeisterung für den Biotechnologiewert auf Anlegerseite sorgen.

Trotz eines Umsatzrückgangs und eines Nettoverlustes in 2014 konnte MorphoSys die Markterwartungen erfüllen. Allerdings soll der operative Verlust in diesem Jahr noch einmal deutlich ausgeweitet werden. Das EBIT soll zwischen -20 und -30 Mio. Euro liegen, nachdem es 2014 von +9,9 Mio. Euro in 2013 auf -5,9 Mio. Euro zurückging. Unter dem Strich lag das Minus bei 3,0 Mio. Euro, während die Umsatzerlöse von 78,0 auf 64,0 Mio. Euro schrumpften. 2015 sollen die Umsätze wiederum zwischen 58 und 63 Mio. Euro liegen.

Dabei werden bei MorphoSys auch weiterhin Ausgaben für Forschung & Entwicklung im Mittelpunkt stehen. Zwar hat das Unternehmen immer noch genügend Geld in der Tasche, um diese 2015 deutlich anzuheben, allerdings dürften sich Investoren auch in finanzieller Hinsicht einige Früchte aus der Investitions- und Forschungstätigkeit erhofft haben. In diesem Fall müssen sich Anleger mit einer weiterhin breiten klinischen Pipeline zufriedengeben und hoffen, dass nicht noch mehr vielversprechende Studien, wie im Vorjahr mit dem Wirkstoff „Gantenerumab“ für die Behandlung von Alzheimer im Frühstadium, enttäuschende Ergebnisse liefern.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Gerade weil MorphoSys jedoch viele weitere vielversprechende Wirkstoffe und Forschungskooperationen anführen kann und dem Biotech-Sektor insgesamt eine erfolgreiche Zukunft bescheinigt wird, bringt auch die MorphoSys-Aktie Luft nach oben mit. Trotzdem wird der Wert bis auf weiteres nichts für auf Sicherheit bedachte Anleger bleiben. Im Vorjahr konnte man beobachten, wie schwer sich einzelne Misserfolge bei der Forschung auswirken können. Wer gehebelt auf steigende Kurse der MorphoSys-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG1NA7 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here