Wiener Melange: ATX hat Korrektur gut verdaut

0

Nach der Korrektur Ende Oktober, in deren Verlauf der ATX deutlich unter Druck geraten war und mehr als 14% nachgegeben hatte, ist der österreichische Index wieder im Aufwind. Von seinem Jahreshoch bei 2.775 Punkten ist der ATX allerdings noch ein gutes Stück entfernt.

Zu Beginn der Woche kletterte der Index bis auf 2.667 Punkte, drehte aber in der Nähe des Septemberhochs, das bei 2.670 Zählern gelegen hatte, aber erst einmal nach unten ab. Diese Hürde gilt es nun zu überwinden. Gelingt dies, stehen die Chancen gut, dass der ATX in den kommenden Wochen sein Jahreshoch in Angriff nehmen kann.

 atx

Auf der Unterseite bietet die Region um 2.560/2.580 Punkte Halt. Solange diese Zo­ne nicht unterschritten wird, bleibt die kurzfristige Tendenz positiv. Darunter müsste man kurzfristig mit einem weiteren Rückgang rechnen, der den ATX durchaus nochmals in den Bereich um 2.450 Punkte führen könnte.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here