QSC: Entwarnung nicht in Sicht

1
Bildquelle: Pressefoto QSC AG

Nach einem sehr schwachen Geschäftsjahr 2014 hat der Telekommunikationsdienstleister QSC (WKN 513700) die Anlegererwartungen zu Beginn der Woche enttäuscht und erst einmal keine rasche Besserung in Aussicht gestellt. Damit dürfte es zumindest kurzfristig auch für den Comebackversuch der im TecDAX gelisteten QSC-Aktie schwierig werden.

2014 fielen die Umsätze um 5 Prozent auf 431,4 Mio. Euro. Für 2015 rechnet man auf Unternehmensseite nun mit mindestens 400 Mio. Euro. Doch damit sieht es nach einem weiteren Umsatzrückgang aus. Das EBITDA soll wiederum bei mindestens 40 Mio. Euro liegen nach 42,2 Mio. Euro im Vorjahr. Dabei ist bei QSC nun Sparen angesagt, nachdem das Unternehmen in Erwartung eines rasanten Wachstums des Geschäfts mit Cloud-Diensten und anderen IT-Dienstleistungen für den Mittelstand das Personal kräftig aufgestockt hatte. Allerdings blieb das dortige Wachstum bisher unter den Erwartungen, so dass nun Personal abgebaut werden soll, während die Marketingaktivitäten intensiviert werden.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Am Montagvormittag sorgen die Meldungen für einen Kursrutsch bei der QSC-Aktie. Da können sich die Anleger nicht einmal darüber freuen, dass die Dividende bei 10 Cent konstant gehalten werden soll. Immerhin ergibt das derzeit eine satte Dividendenrendite von mehr als 5 Prozent. Allerdings haben Anleger in Bezug auf QSC aktuell andere Sorgen, zum Beispiel den letztjährigen Kurssturz um rund 60 Prozent oder die schwache Prognose. Wer jedoch glaubt, dass die QSC-Aktie das Schlimmste überstanden hat und sogar gehebelt auf Kurssteigerungen setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG205S ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto QSC AG


1 KOMMENTAR

  1. […] Die Topwerte im DAX sind am Mittag Merck (WKN 659990), Commerzbank (WKN CBK100) und Volkswagen (WKN 766403). Nachrichten gibt es jedoch hauptsächlich aus der zweiten Reihe. Der Wiesbadener Immobilienfinanzierer Aareal Bank (WKN 540811) kauft die Westdeutsche ImmobilienBank AG (WestImmo) für 350 Mio. Euro und will so seine Marktposition in der gewerblichen Immobilienfinanzierung stärken. Der Telekommunikationsdienstleister QSC (WKN 513700) wiederum hat die Anlegererwartungen enttäuscht und erst einmal keine rasche Besserung in Aussicht gestellt. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here