USD/CAD und der punktuelle Abprall

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der Weg des USD/CAD scheint vorgezeichnet. Doch ist es so einfach? Das Setup besticht jedenfalls durch seine Klarheit und den hervorragenden CRV.

Der US-Dollar rutschte am vergangenen Dienstag gegenüber dem kanadischen Dollar bis zur Unterstützungszone um 1,2375 CAD zurück. An diesem Tag erschien auch der Forex-Report mit eben dieser Annahme und so stellt die heutige Chartbeschau die konditionelle Fortsetzung der damaligen Analyse dar. Die Tendenzpfeile etc. wurden nicht verändert und somit besteht der positive Bias über 1,2375 CAD unverändert. Dementsprechend ist über dieser Unterstützung von einer weiteren Aufwertung bis 1,2799 CAD und darüber hinaus bis zum Widerstand der Vorjahre bei 1,3064 CAD auszugehen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) ist weiterhin komfortabel.

Kommt es aufgrund der heute noch anstehenden Konjunkturdaten jedoch zu einem Einbruch unter 1,2375 CAD, ist Vorsicht angesagt. Insbesondere bei Preisen unterhalb von 1,2220 CAD sollte man weitere Verluste bis zur Marke von 1,2000 CAD einplanen. Für den Fall einer Ausdehnung bleiben überdies Niveaus um 1,1500 CAD denkbar.

USD/CAD Tageschart

Quelle: Guidants Devisen-Analysen
Quelle: Guidants Devisen-Analysen

Autor: Christian Kämmerer, Charttechnischer Analyst bei GodmodeTrader.de.

Folgen Sie Christian Kämmerer auch auf Guidants und diskutieren Sie mit!

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here