RWE & E.ON: Es fällt schwer Begeisterung zu zeigen

0
Bildquelle: Pressebild E.ON

„Düster“ klingt heftig. Trotzdem scheint einem wenig Freundlicheres einzufallen, wenn man an das operative Geschäft und die jüngste Kursperformance bei E.ON (WKN ENAG99) und RWE (WKN 703712) sowie an deren Aussichten denkt.

Nun haben die Analysten bei der Commerzbank diese für E.ON und RWE als düster bezeichnet. Nachdem RWE bereits unter einem „Reduce“ –Rating gelaufen ist, hat man es nun auch E.ON verpasst. Bis zuletzt lag dieses für die Aktie der Düsseldorfer bei „Hold“. Zudem wurden die Kursziele für RWE von 26 auf 22 Euro und bei E.ON von 12,50 auf 12,00 Euro gesenkt. Zu den Problemen werden die niedrigen Strom- und Ölpreise sowie eine drohende Niederlage im Atomstreit mit der Bundesregierung gezählt. Und selbst wenn Anleger unbedingt ihr Geld in europäische Versorger stecken möchten, sieht man bei der Commerzbank auf dem alten Kontinent einige attraktivere Alternativen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Starker Tobak also. Doch irgendwie verwundert es auch, warum immer noch so viele Anleger an den Aktien von RWE und E.ON festhalten. Bessere Dividendenpapiere gibt es allemal. Während die RWE-Aktie in den vergangenen fünf Jahren rund 65 Prozent an Wert verloren hat, lag der Wertverlust bei E.ON bei etwas mehr als 50 Prozent. Dabei sieht es angesichts des Ökostrom-Booms nicht danach aus, als könnte die Wende gelingen. Selbst die zunächst bejubelten radikalen Abspaltungspläne bei E.ON scheinen erst einmal verpufft zu sein.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Und dann kommen noch solche unvorhergesehenen Probleme wie die Ukraine-Krise und die Russland-Sanktionen des Westens hinzu. Daher fällt es derzeit etwas schwer, sich für die einstigen Dividendenchampions zu begeistern. Wer anderer Meinung ist und gehebelt auf steigende Kurse der E.ON-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZ5L7K ins Auge fassen. Im Fall von RWE käme das Hebelprodukt mit der WKN DG1KM8 infrage.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressebild E.ON


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here