Monat Januar: Deutsche Bank und Commerzbank die meistgekauften Aktien

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der neue comdirect Brokerage Index für Januar ist heute veröffentlicht worden. Demnach haben Anfang des Jahres viele Anleger den rasanten Anstieg des Deutschen Aktienindex (DAX) genutzt, um ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen:

Nachdem der DAX erst einmal die 10.000er-Marke überschritten hatte, überwog die Verkaufneigung bei Aktien. Der Index in dieser Anlageklasse ist mit minus 6,4 Punkten im Vergleich zum Vormonat erneut deutlich gesunken. Trotz der Zurückhaltung bei den Aktienkäufen ist der aktuelle comdirect Brokerage Index vom Januar mit 98,4 Punkten im Vergleich zum Dezember (98,1 Punkte) leicht gestiegen. Interessant in diesem Zusammenhang:

Bei den Aktien kauften Anleger erneut vor allem Deutsche Bank (WKN 514000), Commerzbank (WKN CBK100) und BASF (WKN BASF11) sowie Gazprom (WKN 766162) . Ebenfalls auf der Liste der Top 5 steht diesmal Apple (WKN 865985). Besonders häufig verkauft wurden neben den Aktien von Commerzbank und Deutsche Bank die Titel von Top-Performern wie Daimler, BASF und Telekom.

Quelle: comdirect/dieboersenblogger.de / Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here