Die Börsenblogger um 12: HeidelbergCement gesucht, Daimler im Blick

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

So richtig Gas gegeben wird heute nicht an der Frankfurter Börse. Der DAX meldet am Mittag ein zartes Plus von nicht einmal 25 Punkten. Immerhin, das vorläufige heutige Tagestief wird bei 10.594 Punkten bisher gesehen – genau in der Unterstützungszone der Charttechniker…

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,14% 10.678
MDAX +0,59% 18.837
TecDAX +0,37% 1.484
SDAX +0,55% 7.792
Euro Stoxx +0,40% 3.362

Topwerte im Dax sind heute vorhanden – im Gegensatz zu gestern. Eine gute Figur macht unter anderem HeidelbergCement (WKN 604700). Die Jungs haben ordentliche Zahlen abgeliefert. Die gute Baukonjunktur hat dem Baustoffkonzern zu einem deutlichen operativen Ergebnisanstieg von 13 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro verholfen. CEO Bernd Scheifele sprach vom „mit Abstand besten Jahr seit der Finanzkrise“. Das hört sich gut an. Ebenfalls gut drauf ist die Daimler-Aktie(WKN 710000), nachdem bekannt wurde, dass der Konzern sich für sein China-Geschäft ehrgeizige Ziele gesetzt hat. Man wolle in diesem Jahr noch schneller als der Premiummarkt wachsen, hieß es. Unsere Einschätzung zu Daimler gibt es hier. Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs hat sich heute bisher zunächst wenig bewegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1330 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend.

Das schwarze Gold hat sich derweil leichter entwickelt, nachdem wir vier Tage in Folge steigende Kurse gesehen hatten. Zuletzt hatte WTI 52,25 Dollar je Barrel gekostet. Die Nordseesorte Brent wiederum sank um 1 Prozent auf 57,70 Dollar je Barrel.
Der Goldpreis bewegte sich dagegen leicht aufwärts und notierte bei 1243,67 Dollar je Unze um 0,4 Prozent teurer. An der New Yorker Wall Street schaut es vorbörslich durchwachsen aus, die wichtigsten US-Future präsentieren sich uneinheitlich:

NASDAQ100-Future +0,1% 4.219
S&P500-Future +0,1% 2.043

Der Dienstag bietet in Sachen Berichtssaison wieder ein besonderes Highlight. Im Blick stehen vor allem die Zahlen des Brausekonzerns Coca-Cola (WKN 850663). Am Markt wird ein leichter Gewinnrückgang erwartet. Ebenfalls vor Börsenbeginn melden der Tabakkonzern Reynolds American (WKN A0B7KR) sowie die Apothekenkette CVS (WKN 859034) ihre Quartalszahlen. Nach Börsenschluss wird es indes ruhiger verlaufen.

Einen Überblick über die wichtigsten Themen der deutschen Presse- und Bloggerlandschaft finden Sie noch einmal in unserer Presseschau.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie hier

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here