Borussia Dortmund: Über einen Einstieg nachdenken

1
Bildquelle: Pressefoto Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Nach jedem Bundesligaspieltag kann man prima ablesen, ob der einzige börsennotierte Verein in Deutschland Borussia Dortmund (WKN 549309) gewonnen oder verloren hat. Trotz eines schwachen Gesamtmarktumfelds ist die BVB-Aktie an diesem Montag mit einem Plus von knapp 3 Prozent der Spitzenwert im SDAX. Heißt also: Der BVB hat gewonnen. Und das nicht irgendwie. Nach einem 3:0 in Freiburg glaubt die Fußball- und Anlegerwelt an den langersehnten Befreiungsschlag.

Im Zuge der sportlichen Krise, übrigens nur in der Liga, nicht in der Champions League, verlor die BVB-Aktie innerhalb von rund sechs Monaten knapp 25 Prozent an Wert. Dabei dürfte nun endlich ein Boden erreicht worden sein. Inzwischen sollte das Nichterreichen eines in finanzieller Hinsicht für einen Fußballclub an sich sehr wichtigen internationalen Wettbewerbs eingepreist sein. Dass der Verein angesichts der fundamental verbesserten Lage zum Beispiel durch steigende Marketingeinnahmen, den Wert der Mannschaft oder das vorhandene Vermögen in Form des Stadions derzeit nicht fair bewertet ist, dürfte breite Zustimmung finden. Außerdem sollte niemand, unabhängig von der Tabellensituation, ernsthaft an einen Abstieg in Liga 2 glauben. Damit ist das Abwärtspotenzial erst einmal begrenzt.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Trotzdem dürfte es kurzfristig für die Aktie weiter nach unten gehen, wenn im Achtelfinale der Champions League das Aus gegen Juventus Turin kommen und sich der Befreiungsschlag in der Liga als Strohfeuer entpuppen sollte. Immerhin gab es in dieser Saison bereits einige so genannte Befreiungsschläge. Auf diesem Niveau kann man jedoch wieder über einen Einstieg in die BVB-Aktie nachdenken. Schließlich hat der Verein mit seiner Personalpolitik, den jüngsten Kooperationen im Sponsorenbereich und dank seiner Ankeraktionäre Puma (WKN 696960), Evonik (WKN EVNK01) oder Signal Iduna die Grundlage für sportliche und finanzielle Erfolge in der Zukunft gelegt. Wer gehebelt auf steigende Kurse der BVB-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG1YCF ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here