adidas: Ob das eine gute Idee ist…

1
Bildquelle: Pressefoto adidas group

Bei Europas größtem Sportartikelhersteller adidas (WKN A1EWWW) steht man natürlich über den Bemerkungen des Under Armour CEO Kevin Plank, wonach die Herzogenauracher der „dümmste Wettbewerber“ des Emporkömmlings seien und lässt nicht zu einer ähnlichen Bemerkung verleiten. Trotzdem ist die jüngste Investitionsoffensive gerade darauf gerichtet, die neue Nummer zwei in den USA in die Schranken zu weisen.

Dabei will die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ erfahren haben, dass adidas für eine neue globale Marketingkampagne einen dreistelligen Millionenbetrag in die Hand nehmen will. Neben der Präsentation einer gemeinsamen Kollektion mit Rapper Kanye West auf der New York Fashion Week hat man insbesondere auch das All Star Game der NBA im Blick. Um diese Kampagne so richtig nach vorne zu bringen müssen Top-Athleten unter Vertrag genommen werden. Den dabei entstehenden Bieterwettbewerb, wenn adidas, Nike (WKN 866993), Under Armour (WKN A0HL4V) und andere um einen Sportler als Werbeikone buhlen, hatte Plank in einem „Bloomberg“-Interview als „altes Modell“ bezeichnet. Warten wir es ab, ob sich diese Strategie für adidas auszahlen wird.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Ein Erfolg wäre dringend angeraten. Noch so ein Jahr wie 2014 will man nicht erleben. Dabei hätte gerade dieses angesichts der Fußball-WM in Brasilien überzeugend ausfallen sollen. Dazwischen kamen aber die bekannten Probleme wie die Schwäche der Golfmarke TaylorMade oder die Probleme auf dem wichtigen russischen Markt. Bei den Analysten bei der Commerzbank hat man nun den schwachen Euro als Glücksfall erkannt. Zwar wurde die adidas-Aktie auf „Hold“ belassen, das Kursziel lautet nun aber 63 statt 57 Euro. Trotzdem gilt es erst einmal abzuwarten, wie sich die Umstrukturierung im US-Geschäft oder die Verkäufe in Russland entwickeln, bevor die adidas-Aktie allzu viel Kurspotenzial entwickeln kann. Wer gehebelt auf steigende Kurse der adidas-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZ32N6 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto adidas group


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here