Trend geht weiter: Globale ETF-Branche wächst 2014 um 17 Prozent

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Die ETF-Branche verzeichnete 2014 weltweit ein Rekordwachstum. Dank der starken Nachfrage beliefen sich die Nettozuflüsse im weltweiten ETF-Markt auf 328 Mrd. US-Dollar. 237 Mrd. Dollar davon flossen in Aktien-ETFs. Insgesamt verwaltet die Industrie damit jetzt 2,6 Bio. US-Dollar. Starke Zahlen, die wir heute von Deutsche Asset & Wealth Management/ dbxtrackers.com geliefert bekommen haben. Noch ein paar Daten dazu:

Gegenüber dem Vorjahr sind die verwalteten Assets, in US-Dollar gerechnet, um 17 Prozent gewachsen. Haupttreiber des globalen Wachstums 2014 war mit Mittelzuflüssen in Höhe von 242 Mrd. Dollar erneut der US-Markt. Der Löwenanteil davon floss mit 185 Milliarden Dollar in Aktien-ETFs. Renten-ETFs verbuchten Zuflüsse in Höhe von 55 Milliarden Dollar.

Die Zuflüsse in den europäischen ETF-Markt wiederum lagen bei 44,7 Milliarden Euro und damit deutlich höher als noch 2013 (17,7 Mrd. Euro). Die europäischen ETF-Anbieter verwalten jetzt 362 Mrd. Euro, nach 286 Milliarden Euro im Vorjahr. In der Beliebtheitsskala der Investoren lagen Aktien- knapp vor Renten-ETFs. Ein Blick auf die Markttrends, die sich laut dbxtrackers derzeit ergeben:

Die Analysten von Deutsche Bank Research erwarten, dass das rasante Wachstum der globalen ETF-Branche auch 2015 anhalten wird. Die Zuflüsse dürften – vor allem angetrieben von der starken Nachfrage nach ETFs auf US-Indizes – demnach erneut zweistellig ausfallen. Zusammen mit steigenden Kursen könnte das Volumen Ende des Jahres weltweit nach Ansicht von Deutsche Bank Research 3,2 Bio. US-Dollar betragen. Obwohl die weiterhin lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) Risikoanlagen wie Aktien begünstigt und somit weitere Zuflüsse in Aktien-ETFs fördert, erwarten die Experten, dass 2015 auch Renten-ETFs stark nachgefragt werden.

Quelle: dbxtrackers.com/dieboersenblogger.de

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here