Nordex-Aktie: Keine Angst vor luftigen Höhen

1
Bildquelle: Pressefoto Nordex

Nach einer steilen Kursrallye zum Ende des vergangenen Jahres hat die Nordex-Aktie (WKN A0D655) den Aufstieg wegen der etwas luftigeren Höhen zuletzt etwas verlangsamt. Trotzdem steht seit Jahresbeginn ein Kursplus von rund 11 Prozent zu Buche und bald auch der Sprung über das lange Zeit fast unüberwindbare 2014er-Jahreshoch bei 17 Euro.

Ein Grund, warum das klappen sollte, ist die gute Auftragsentwicklung. Der Windturbinenhersteller hat nun erneut einen Auftrag für die Lieferung eines Windparks in die USA erhalten. Das Projekt umfasst zwölf Turbinen der Baureihe N100/2500, die bis September 2015 errichtet werden. Zudem ist Nordex für 20 Jahre mit dem Premium-Service des Parks beauftragt.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Am Dienstag reicht es für die Nordex-Aktie trotz der guten Meldung noch nicht zum Sprung über die 17-Euro-Marke. Schuld ist aber auch ein etwas schwächerer Gesamtmarkt. Auf längere Sicht dürfte die Zwischenstation jedoch kein Problem darstellen und nur der Auftakt für weitere Kurszuwächse sein. Schließlich hat Nordex ambitionierte Ziele – zwar nicht mehr notwendigerweise in Sachen Umsatzwachstum. Allerdings will man sich in Sachen Profitabilität deutlich steigern. Auch aus diesem Grund winkt die erste Dividende in der Unternehmensgeschichte. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG2JEY ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here