Microsoft will zurück ins Rampenlicht

1
Bildquelle: Pressefoto Microsoft

Mag der weltgrößte Software-Konzern Microsoft (WKN 870747) noch so viele Versuche unternehmen, in neue Geschäftsbereiche vorzustoßen, entscheidet immer noch der Softwareverkauf im PC-Bereich über den Unternehmenserfolg. Und gerade für diese Sparte konnte man keine optimistischen Aussichten präsentieren. Dies sollte jedoch keinen Anlass darstellen, Microsoft abzuschreiben.

Schuld an den schwächeren Aussichten ist das Ende des Erneuerungszyklus bei den Betriebssystemen, nachdem das Support-Ende für Windows XP Unternehmen und Privatläute dazu veranlasst hatte, sich auch ein neues Betriebssystem zuzulegen. Die Microsoft-Aktie verlor am Montagabend an der Nasdaq nachbörslich etwa 4 Prozent. Da half es auch wenig, dass Microsoft im zweiten Geschäftsquartal 2014/15 die Markterwartungen auf bereinigter EPS-Basis erfüllen und mit einem Umsatzplus von 8 Prozent auf 26,5 Mrd. US-Dollar die Konsensschätzungen sogar übertreffen konnte. Insgesamt wurde ein Gewinnrückgang um knapp 11 Prozent auf 5,9 Mrd. US-Dollar verbucht.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Trotzdem sollte man Microsoft meiner Meinung nach nicht abschreiben. Das haben in den vergangenen Jahren schon viele zu Unrecht getan, nachdem Apple (WKN 865985), Google (WKN A0B7FY) oder Facebook (WKN A1JWVX) Microsoft im Bereich der US-Tech-Riesen aus dem Rampenlicht verdrängt hatten. Auch wenn das traditionelle PC-Softwaregeschäft weiterhin entscheidend bleibt, fielen die Wachstumszahlen in den Bereichen Cloud Computing, bei der Spielekonsole Xbox oder den Verkäufen des Tablet-PCs Surface stark aus. Und dann erwartet uns noch mit Windows 10 ein neues Betriebssystem. Wer daher gehebelt auf steigende Kurse der Microsoft-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZS0YH ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Microsoft


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here