Xing-Aktie: Das nächste Kaufargument

1
Bildquelle: XING AG

In einem hervorragenden Marktumfeld gehört die Aktie des Karrierenetzwerks Xing (WKN XNG888) am Freitag zu den Top-Performern im TecDAX. Nachdem Finanzchef Ingo Chu in einem „Bloomberg“-Interview die 2014er-Ziele bestätigt hatte, freuen sich Investoren nun auf die Wachstumsimpulse, die die Übernahme des Betreibers der Job-Suchmaschine jobbörse.com, mit sich bringen soll.

Immerhin ist es mit über 2,5 Mio. Stellenanzeigen größten Jobsuchmaschine im deutschsprachigen Raum. Das führende Karrierenetzwerk im deutschsprachigen Raum lässt sich die Übernahme der Intelligence Competence Center AG erst einmal 6,3 Mio. Euro kosten. Je nach Geschäftserfolg, können weitere Zahlungen von bis zu 2,4 Mio. Euro fällig werden.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Die Xing-Aktie konnte nach den jüngsten Erfolgsmeldungen wieder deutlich mehr Schwung entfachen, während 2014 lange Zeit in Sachen Aktienkurs enttäuschend verlaufen ist. Dies sollte sich jedoch ändern, da Xing sein Wachstumstempo sogar noch beschleunigen möchte. Zudem liefern die Analysten bei Close Brothers Seydler ein weiteres Kaufargument: Demnach sei Xing vor allem im Vergleich mit den US-Konkurrenten immer noch unterbewertet.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: XING AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here