GoPro: Auch das noch…

2
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Irgendwie ist das doch unfair. Der Actionkamera-Hersteller GoPro (WKN A1XE7G) hatte eine Nische für sich erobert und damit großen Erfolg gehabt. Doch nicht einmal ein ganzes Jahr nach dem Börsengang will das mit Abstand wertvollste Unternehmen der Welt GoPro offenbar gehörig in die Suppe spucken. Die Rede ist natürlich von Apple (WKN 865985).

Am Dienstag sorgte eine Patentanmeldung Apple für eine Actionkamera Apples dafür, dass die GoPro-Aktie um 12 Prozent in die Tiefe stürzte. Dabei hat sich das Papier seit dem 2014er-Jahreshoch und damit Allzeithoch bei knapp unter 100 US-Dollar nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Seitdem steht ein Kursverlust von rund 50 Prozent zu Buche. Und nun auch noch das. Mit Apple könnte ein Riesen-Konkurrent hinzukommen.

Dabei hatte man sich bei GoPro auf die Zukunft gefreut, da das Unternehmen Kameras mit einer immer besseren Auflösung zum Filmen verschiedener Stunts und Freizeitaktivitäten herausbringt und damit die Preise sowie die Margen steigen. Sollte es Apple aber tatsächlich mit einem Angriff mit Actionkameras ernst meinen, ist Vorsicht geboten. Schließlich hat das Unternehmen MP3-Player, Tablets oder das Smartphone nicht erfunden, sondern vielmehr mit dem iPod, dem iPad und natürlich dem iPhone die Verkäufe solcher Geräte insgesamt in neue Sphären gehoben.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Aus diesem Grund wird man bei GoPro wohl noch stärker darauf setzen müssen, dass der Vorstoß zum Anbieter von den selbstgedrehten Videos schneller vorankommt. Schließlich erhofft man sich zum Beispiel mit Youtube-Videos enorme Werbeeinnahmen. Allerdings dürfte es noch eine ganze Weile dauern, bis man sagen kann, wie sich GoPro als Medienunternehmen beim Angebot von Inhalten schlägt, während der Erfolg alles andere als garantiert ist. Immerhin sind schon ganz andere auf die Idee gekommen, mit Internetvideos Geld zu verdienen. Ganz mutige Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der GoPro-Aktie setzen möchten, könnten jedoch das Produkt mit der WKN HY454R ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


2 KOMMENTARE

  1. Da muss GoPro zukünftig auf seinen Erfahrungsschatz und viel Know How setzen. Dennoch ist Apple kein angenehmer Konkurent. Gibt eben sehr viele, die Apple Produkte kaufen, auch wenn diese vielleicht doch nicht so gut sind wie die der Konkurenz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here