Nordex: Wie sollte es auch anders sein?

0
Bildquelle: Pressefoto Nordex

Und wieder einmal macht sich die Nordex-Aktie (WKN A0D655) in Richtung Jahreshoch bei 17 Euro auf. Für die gute Stimmung sorgen am Donnerstag die US-Notenbank Fed und, wie sollte es derzeit beim Hamburger Windturbinenhersteller auch anders sein, ein neuer Auftrag.

Demnach liefert und errichtet Nordex für das 65-MW-Projekt „Knockduff“ in Irland 26 Turbinen der Baureihe N90/2500. Zudem gibt es einen Premium-Service über eine Laufzeit von mindestens 15 Jahren. Schon im August 2015 soll der Park in Betrieb gehen. „Knockduff ist unser bisher zweitgrößtes Projekt in Irland und unterstreicht die führende Marktposition, die wir dank unserer effizienten Produkte inne haben“, so Lars Bondo Krogsgaard, Vorstandsmitglied bei Nordex.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Damit wird einmal mehr die sehr gute Auftragslage bei Nordex unterstrichen. Während das Unternehmen zuletzt auch mit seinen mittelfristigen Aussichten überzeugen konnte, bleibt es nun nur noch zu hoffen, dass die allgemeinen Marktturbulenzen nicht wieder die Kursrallye des TecDAX-Wertes ausbremsen. Wer gehebelt auf steigende Kurse der Nordex-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG2JEY ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Nordex


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here