Wacker Chemie: Gegen den Branchentrend?

0
Bildquelle: Pressefoto Wacker Chemie AG

Mit den Ergebnissen für das dritte Quartal und optimistischen Prognose hatte der Chemiekonzern Wacker Chemie (WKN WCH888) Investoren wieder überzeugt. Doch inzwischen ist von diesem Schwung nur noch wenig übrig geblieben. Schuld ist unter anderem die schwächelnde Konjunktur in Europa und die damit verbundenen wenig begeisternden Aussichten für die Chemiebranche. Doch einige Analysten sehen das MDAX-Unternehmen relativ gut aufgestellt.

Bei JPMorgan hat man nun das Kursziel für Wacker Chemie von 88 auf 96 Euro angehoben. Trotzdem bleibt die Einstufung bei „Neutral“. Ein Grund ist, dass man auf Analystenseite insbesondere für die europäische Chemiebranche mit einem schwierigen Jahr 2015 rechnet. Im speziellen Fall von Wacker zeigten sich die Analysten jedoch von den jüngsten Quartalsergebnissen und dem optimistischeren Ausblick überzeugt.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Dabei profitiert das Unternehmen immer mehr von seinen Sparbemühungen und der Erholung der Solarindustrie, nachdem deren Krise auch Wacker Chemie hart getroffen hatte. Bullische Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Wacker-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DZS2BD ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Wacker Chemie AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here