adidas-Aktie: Das kann dauern

0
Bildquelle: Pressefoto adidas group

Und wieder einmal hat ein Analyst das Rating für die adidas-Aktie (WKN A1EWWW) wegen der Belastungen für den Sportartikelhersteller aus der anhaltenden Rubel-Schwäche gesenkt. Dabei schien es zuletzt sogar so, als könnte der DAX-Wert zu einem Comeback ansetzen, nachdem ein Boden bereits erreicht worden war.

Vor rund einer Woche waren es noch die Analysten bei Barclays, die Kursziel und Rating für adidas gesenkt hatten. Nun folgten die Marktexperten bei Hauck & Aufhäuser. Es geht von „Buy“ auf „Hold“, während das Kursziel von 68 auf 63 Euro nach unten gefahren wird. Dabei sehen die Analysten einen deutlichen Anstieg der kurzfristigen Risiken für die Herzogenauracher durch die Abwertung des russischen Rubel. Zudem wurden die Prognosen für Umsatz und das EBIT für die beiden kommenden Jahre gesenkt.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Zwar wird adidas seine neueste Strategie erst im März präsentieren. Allerdings dürfte weniger Engagement in Russland nicht überraschend sein. Stattdessen sollte die Frage noch drängender sein, wie man sich in den USA gegen die Konkurrenz aus Nike (WKN 866993) und Under Armour (WKN A0HL4V) schlägt. Schließlich befindet sich dort der weltgrößte Sportartikelmarkt. Da jedoch die rasche Wende nicht zu erwarten ist, sollte man auch nicht allzu große Hoffnungen in ein schnelles Comeback der adidas-Aktie setzen. Anleger, die trotzdem gehebelt auf steigende Kurse der adidas-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DZ32N6 interessant finden.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto adidas group


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here