Privatanleger setzen auf Jahresendrallye und Titel wie BASF

0
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Deutsche Privatanleger sind augenscheinlich bereits in der Stimmung für eine Jahresendrallye und zeigen verstärkt Kauflust. Das zeigt der aktuelle comdirect (WKN 542800) Brokerage Index: Mit 111,1 Punkten erreicht er den zweithöchsten Wert des Jahres und steigt gegenüber dem Vormonat um 5,7 Punkte.

„Die Anleger kauften im November kräftig zu. Sie sind zuversichtlich im Hinblick auf mögliche Rekord-Dividenden im nächsten Jahr und weiteren Kurssteigerungen angesichts der lockeren Geldpolitik der EZB“, sagt Stefan Wolf, Produktmanager Trading bei comdirect. „Gesunkene Rohstoffpreise, niedrige Zinsen, ein günstiger Euro und die daraus zu erwartenden Gewinne bei den deutschen sowie europäischen Unternehmen befeuern den anhaltenden Optimismus der Anleger zusätzlich. Außerdem fehlen derzeit die renditeversprechenden Alternativen.“

Besonders stark stieg der Brokerage Index für Fonds – von 127,1 Punkten im Oktober auf aktuell 153,4 Punkte. „Im vergangenen Monat blieben die Privatanleger ihrem Fonds-Portfolio weitestgehend treu. Es wurden wie gewohnt Titel zugekauft, jedoch kaum veräußert. Die meisten Anleger fühlen sich derzeit gut aufgestellt“, so Wolf.

Bei den Aktien kauften Anleger größtenteils dividendenstarke Titel wie die der Deutschen Bank, BASF und Allianz. Auch Alibaba und Apple befanden sich unter den Top-Käufen, da Anleger in diese aufgrund verstärkter Kursanstiege investierten. Oft verkauft wurden hingegen die Aktien der Deutschen Telekom und der Commerzbank. „Bei diesen Titeln haben die Anleger im November ihre Chance auf Gewinnmitnahmen genutzt“, sagt Wolf.

Quelle: comdirect/ dieboersenblogger.de

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here