Lenzing: Auf zu alten Höhen?

1
Bildquelle: Pressefoto Lenzing AG

Die Lenzing AG gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich industriell hergestellter Zellulosefasern. Die Aktie von Lenzing (WKN 852927) hatten wir vor einiger Zeit bereits mal für Sie analysiert.

Dabei hatten wir Sie darauf aufmerksam gemacht, dass sich der Kurs in einem mehrjährigen Abwärtstrend (Punkt 1 und 2) befindet und dass der Kurs an einem Scheitelpunkt steht. Ob der Kurs nach oben oder nach unten ausbricht war offen.

Abb: Lenzing AG, Point & Figure(P&F) – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Abb: Lenzing AG, Point & Figure(P&F) – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Nun befindet sich Lenzing wieder auf dem „aufsteigenden Ast“ und strebt nach oben.

Vielversprechender Ausbruch

Aktuell notiert die Aktie bei 51,80 €. In den letzten Monaten hat sich im P&F-Chart ein mustergültiges Dreieck gebildet (Punkt 3). Aus diesem ist der Kurs nun nach oben ausgebrochen. Zudem hat die aktuelle X-Säule durch Überschreiten der vorherigen X-Säule ein P&F-Kaufsignal gebildet (Punkt 4).

Abb: zum Vergleich Linienchart von Lenzing AG – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen
Abb: zum Vergleich Linienchart von Lenzing AG – Quelle: Market Maker und eigene Markierungen

Insgesamt sehen wir nun ein sehr gewinnversprechendes Chartbild. Ein Ausbruch aus dieser Formation hat ein sehr hohes Gewinnpotential innerhalb von ein paar Monaten.

Mindestkursziel 62 € und knapper Stoploss

Das vorläufige vertikale Kursziel liegt bei 62 €. Da die aktuelle X-Säule noch steigen kann, wird auch das Kursziel noch weiter anwachsen. Allein beim jetzigen Kursstand bedeutet das Signal ein weiteres Kurspotential von 10 € bzw. knapp 20 %.

Bei einem Ausbruch aus einer P&F-Dreiecksformation können Sie den Stoploss unterhalb des Dreiecks bei knapp 45 € anlegen (Punkt 5).

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Bildquellen: Pressefoto Lenzing AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here