World of Trading: Optimismus und Euphorie sieht anders aus…

0

Die Traderschar ist klein

Ich war am gestrigen Freitag mit Marc auf der World of Trading. Ich war erstaunt und entsetzt zugleich. Wenig Aussteller und für den ersten Tag auch nicht gerade viele Besucher. Das hat sich wohl manch (Haupt-) Sponsor anders vorgestellt. Aber immerhin hat man mal wieder nette Kollegen gesehen, die man im Jahr arbeitsbedingt nur selten sieht. Die Anleger- und Traderfamilie hierzulande ist ja doch klein 🙂

Messebesucher sind skeptisch

Was erstaunlich war: Ich frag mich wo die gute Stimmung auf dem Parkett herkommt. Auf der Messe habe ich eigentlich immer die gleiche (Markt-)Einschätzung gehört: Dass die Berichtssaison in DAX und DJ Euro Stoxx 50 nun vorbei sei und man sich die Ergebnisse doch etwas besser (?) vorgestellt hätte. Und noch viel wichtiger: Der Einfluss der konjunkturellen Kehrtwende von den Marktteilnehmern werde überschätzt (an dieser Stelle die Frage: Wie definiert man Marktteilnehmer?), denn die Umsatzerwartungen wurden in den meisten Fällen enttäuscht.

Allgemein ist man sicher: Die Aktienmärkte werden nach der starken Kursentwicklung seit März anfällig für Rückschläge sein. Das Komische wiederum: Noch hat die Mehrheit der Trader auf der Messe das Wort “short” nicht in den Mund genommen…

Bin gespannt, wann die ersten Börsenpublikationen damit anfangen. In diesem Sinne, ein schönes (trader-) und börsenfreies Wochenende.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here