Philippinen-ETF: Fünf Prozent seit August!

0

Ende August empfahlen wir einen ETF auf den philippinischen Aktienmarkt ins Depot aufzunehmen. Rund drei Monate später beträgt das Plus sehr gute 5 Prozent! Im heutigen Beitrag stellen wir Ihnen die aktuelle Situation des ETFs db x-trackers MSCI Philippines anhand der Point & Figure Analyse dar.

Point & Figure Kaufsignal hält an!

Im Mai des Vorjahres erreichte der ETF einen vorläufigen Hochpunkt bei 1,82 Euro. Es folgte eine Konsolidierung (vgl. Linie 1). Der ETF erreichte im Tiefpunkt, im Dezember des vergangenen Jahres, 1,17 Euro. Nach einer vierwöchigen Seitwärtsbewegung begann der ETF Anfang Februar wieder zu steigen (vgl. Linie 2 bzw. vorletzte X-Säule).

Mit dem Überwinden der drittletzten X-Säule (vgl. Punkt 3) erfolgte eine erstes Point & Figure Kaufsignal, das durch ein weiteres Überwinden einer vorangegangenen X-Säule (vgl. Punkt 4) bestätigt wurde. Eine endgültige Bestätigung der Aufwärtsbewegung erfolgte im Oktober mit dem „Bruch“ der Abwärtstrendlinie (vgl. Linie 1).

CH_BB_20141117

Den allgemeinen Marktkorrekturen im Oktober konnte sich auch der philippinische Markt nicht ganz entziehen. Die letzte O-Säule zeigt eine „Delle“ im Aufwärtstrend, die jedoch mit dem Überwinden der vorletzten X-Säule (vgl. Punkt 5) längst wieder „ausgebügelt“ werden konnte.

Das aktuelle Point & Figure Kaufsignal besitzt nach wie vor seine Gültigkeit. Ein Point & Figure Verkaufssignal wird erst mit dem Unterschreiten der vorletzten O-Säule (vgl. Punkt 6) bei 1,50 Euro erreicht. Zurzeit notiert der ETF bei 1,64 Euro (Schlussstand per 14.11.2014).

Fazit:

Leser, die unserer Kaufempfehlung folgten, konnten sich bereits nach kurzer Zeit über einen ordentlichen Wertzuwachs von 5 Prozent freuen. Aufgrund einer leichten Kursschwäche während der vergangenen Handelstage würden wir mit einem Neuengagement noch ein wenig warten.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here