Alibaba: Enttäuschung unbegründet?

4
2.805 views
Bildquelle: Pressefoto Alibaba - Source: www.alibabagroup.com

Angesichts des Rekord-Börsengangs des chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba (WKN A117ME) hätten sich Investoren beim ersten Quartalsbericht als börsennotiertes Unternehmen etwas mehr erhofft. Dies zeigt sich an den ersten Kursreaktionen der Alibaba-Aktie. Allerdings hatte der enttäuschende Nettogewinn auch viel mit hohen Kosten im Zuge des Rekord-IPOs zu tun, während das Unternehmen seinen Wachstumskurs zuletzt sogar beschleunigen konnte.

Für das September-Quartal wies Alibaba einen Umsatzsprung im Vorjahresvergleich um 53,7 Prozent auf 2,74 Mrd. US-Dollar aus. Im Gegensatz dazu fiel der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr um 38,6 Prozent auf 494 Mio. US-Dollar. Auf der Umsatzseite hatte das Unternehmen die Markterwartungen geschlagen. Allerdings wurden die Gewinnschätzungen mit einem bereinigten EPS in Höhe von 0,45 US-Dollar gerade einmal getroffen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Abgesehen davon konnte Alibaba bei wichtigen Kennzahlen überzeugen. Heutzutage dreht sich vieles um das Thema mobiles Internet. Dabei schoss der Umsatz mit mobilen Geräten um rund 1.000 Prozent auf 606 Mio. US-Dollar nach oben, während die Nutzerzahl auf den mobilen Geräten im Vorjahresvergleich um 138,5 Prozent auf 217 Millionen gesteigert wurde. Anleger, die daher gehebelt auf steigende Kurse der Alibaba-Aktie setzen möchten, könnten einen Blick auf das Produkt mit der WKN HY5LFU riskieren.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Alibaba – Source: www.alibabagroup.com


4 KOMMENTARE

  1. […] Der österreichische Stahlkonzern voestalpine (WKN 897200) hatte zuletzt mit größer werdenden Konjunkturrisiken zu kämpfen. Allerdings schafften es die Linzer den schwierigen Marktbedingungen dank ihrer Konzentration auf technologisch anspruchsvolle Nischenmärkte und der zunehmenden Internationalisierung zu trotzen. Näheres über die aktuellen Kurschancen beleuchten wir in unserem aktuellen Newsletter Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau. Wer das kostenfreie PDF jede Woche automatisch beziehen möchte, kann sich hier anmelden. Die Aktie des österreichischen Anlagenbauers Andritz (WKN 632305) war am Donnertag der klare Tagessieger im ATX. Zwar musste das Unternehmen nach neun Monaten im laufenden Geschäftsjahr einen minimalen Umsatzrückgang ausweisen, allerdings lief es beim Auftragseingang und auf der Ergebnisseite richtig gut. Mehr dazu hier. Anfangs war die Euphorie auf Anlegerseite groß, dass der österreichische Öl- und Gasfeldausrüster C.A.T. oil (WKN A0JKWU) zum Übernahmeziel geworden ist. Doch angesichts des zwischenzeitlichen Verwirrspiels um die Mächte hinter Joma Industrial und deren Absichten trübte sich das Bild ein wenig ein. Allerdings könnte der neue Großaktionär mit einem hohen Angebot an die restlichen Aktionäre gleich wieder die Stimmung anheizen. Die Aktie des kalifornischen Elektrowagenbauers Tesla Motors (WKN A1CX3T) hatte einen Schub bitter nötig. Und diesen erhielt das Papier gestern durch die jüngsten Quartalsergebnisse. Allerdings hatte Konzernchef Elon Musk nicht nur gute Nachrichten parat. Angesichts des Rekord-Börsengangs des chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba (WKN A117ME) hätten sich Investoren beim ersten Quartalsbericht als börsennotiertes Unternehmen etwas mehr erhofft. Dies zeigt sich an den ersten Kursreaktionen der Alibaba-Aktie. Allerdings hatte der enttäuschende Nettogewinn auch viel mit hohen Kosten im Zuge des Rekord-IPOs zu tun, während das Unternehmen seinen Wachstumskurs zuletzt sogar beschleunigen konnte. Mehr dazu hier. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here