Wacker Chemie: Der nächste Ausbruchsversuch

1
Bildquelle: Pressefoto Wacker Chemie AG

Nachdem der Chemiekonzern Wacker Chemie (WKN WCH888) schon zum Halbjahr 2014 die Ziele für das Gesamtjahr angehoben hatte, zeigte man sich nach neun Monaten nun noch ein Stück optimistischer. Dabei profitierte das Unternehmen im September-Quartal nicht nur von positiven Sondereffekten, sondern auch von einer Marktstabilisierung bei Solarsilicium.

Mit einem Umsatzplus im Vorjahresvergleich um 5,7 Prozent auf 1,23 Mrd. Euro lag man zwar etwas unter den Markterwartungen, allerdings lief es dafür auf der Ergebnisseite umso besser. Während das EBITDA von 167,9 auf 347,5 Mio. Euro mehr als verdoppelt werden konnte, schoss der Nettogewinn von 5,4 auf 119,0 Mio. Euro nach oben. Für den deutlichen Anstieg war jedoch ein positiver Sondereffekt in Höhe von 92,3 Mio. Euro im Geschäftsbereich POLYSILICON verantwortlich. Dieser ergab sich nachdem mit Kunden aus der Solarindustrie Verträge beendet bzw. neu geordnet wurden und man dabei erhaltene Anzahlungen vereinnahmen und Schadenersatzleistungen erhalten konnte.

Auch deshalb konnten die Jahresziele angehoben werden. Während man den Vorjahreswert beim EBITDA von 678,7 Mio. Euro zuletzt um mindestens ein Drittel auf rund 900 Mio. Euro steigern wollte, wird nun ein Plus auf rund 1 Mrd. Euro angepeilt. Die Erlöse sollen weiterhin im mittleren einstelligen Prozentbereich gesteigert werden. Auf Anlegerseite wurden die Ergebnisse am Donnerstag regelrecht gefeiert, so dass sich die Wacker-Aktie mit einem Kursplus von knapp 5 Prozent an die MDAX-Spitze setzen konnte.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Allerdings bleibt es abzuwarten, ob die Aktie aus ihrer nun schon seit rund einem Jahr andauernden Seitwärtsbewegung ausbrechen kann. Immerhin machen sich die Sparbemühungen des Unternehmens sowie die anhaltende Nachfrage- und Preisstabilisierung am Markt für Solarsilizium nach den zwischenzeitlichen Krisenjahren bei den Ergebnissen positiv bemerkbar. Bullische Anleger, die nun an einen Ausbruch glauben, könnten mit dem Produkt mit der WKN DZS2BD gehebelt auf steigende Kurse der Wacker-Aktie setzen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Wacker Chemie AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here