GBP/CHF – Der Anfang wäre gemacht

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Noch fehlt so recht der Schwung, doch der Anfang ist aufgrund des Ausbruchs über die kurzfristige Abwärtstrendlinie gemacht und somit könnte es in den kommenden Tagen durchaus weitere Gewinne geben.

Das britische Pfund konnte sich in der vorangegangenen Woche über die Abwärtstrendlinie seit dem letzten Mehrjahreshoch bei 1,5535 CHF steigern und sendete damit weiteres Aufwärtspotenzial aus. Preise über 1,5262 CHF via Tagesschluss lassen dabei die Möglichkeit einer Anschlussperformance bis 1,5467 CHF und darüber bis zum letzten Hochpunkt bei 1,5535 CHF zu.

Löst sich die bislang noch mangelnde Ausbruchsdynamik hingegen negativ auf, so sollte man insbesondere bei einem Rückgang unter das Niveau von 1,5100 CHF von einer größeren Schwächephase ausgehen. Der Rückfall unter die aktuell gebrochene Abwärtstrendlinie dürfte die Gesamtsituation weiter verschärfen.

Quelle: Guidants Devisen-Analysen
Quelle: Guidants Devisen-Analysen

Autor: Christian Kämmerer, Charttechnischer Analyst bei GodmodeTrader.de.

Folgen Sie Christian Kämmerer auch auf Guidants und diskutieren Sie mit!

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here