EUR/USD – Der Patient hängt weiterhin am Tropf

0
Bildquelle: EZB

Seit Mai befindet sich der Euro in einem dynamischen Abwärtstrend gegenüber dem Greenback. EUR/USD verlor im Zuge dieses Bärenmarktes zwischenzeitlich mehr als 1.400 Pips. Wohin geht die Reise mittelfristig?

Ausgehend von der psychologisch wichtigen Marke von 1,2500 USD sahen wir in den vergangenen Wochen eine Stabilisierung sowie erste erntszunehmende Erholungsversuche. Auffällig ist jedoch, dass jeder dieser Erholungsversuche sofort wieder abverkauft wurde. Die übergeordneten Chartmuster deuten darauf hin, dass sich das Währungspaar aktuell innerhalb einer korrektiven Phase im intakten Abwärtsimpuls befindet. So lange den Bullen hier kein Wochenschlusskurs über der langfristig relevanten Marke von 1,2760 gelingt, muss hier in den kommenden Tagen und Wochen jederzeit mit neuen Bewegungstiefs unter der Marke von 1,2500 USD gerechnet werden.

Ein Wochenschlusskurs über der 1,2760 USD Marke verlängert die Gnadenfrist für die Euro-Bullen ein wenig. In dem Falle ist eine Fortsetzung der technischen Erholung wahrscheinlich. Ziele liegen im Bereich 1,2950 – 1,3050. Aber auch in diesem Falle ist anschließend ein erneutes Abtauchen Richtung 1,2500 und tiefer wahrscheinlich.

Unter 1,2500 USD sind charttechnische Unterstützungen dünn gesät – wo der Bärenmarkt enden wird, ist aktuell noch nicht abzusehen.

Quelle: Guidants Devisen-Analysen
Quelle: Guidants Devisen-Analysen

Autor: Henry Philippson, Charttechnischer Analyst bei GodmodeTrader.de

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: EZB


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here