SAP: Kursrückgang als Einstiegschance

3
Bildquelle: Pressefoto SAP SE / Stephan Daub

Der heutige Kurssturz bei SAP (WKN 716460) lässt die Aktie die rote Laterne im DAX tragen. Zwar ist der Ausblick angesichts des Cloud-Wachstums etwas nach unten angepasst worden, aber langfristig sind die Chancen nach wie vor da. Erst recht, nachdem SAP jüngst ja mit der Concur-Übernahme deutlich gemacht hat, dass es seine führende Rolle nicht aufgeben will. Insofern könnte der Kurssrückgang auf das 2012er Niveau eine Einstiegschance darstellen.

Kurz zu den Fakten (ausführliche Infos hier): SAP steigerte den Umsatz im dritten Quartal um 5 Prozent auf 4,3 Mrd. Euro. Mit einem Anstieg der Cloud-Subskriptions- und -Supporterlöse (Non-IFRS) um 41 Prozent auf 278 Mio. Euro ist die SAP das am schnellsten wachsende Unternehmen unter den großen Anbietern von Cloud-Unternehmenslösungen. Die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse (Non-IFRS) wuchsen um 7 Prozent auf 3,6 Mrd. Euro.

Auch unter dem Strich blieb genug hängen: Das Ergebnis je Aktie (Non-IFRS) stieg um 8 Prozent auf 0,84 Euro. Allerdings spiegelt der angepasste Gesamtjahresausblick den schnelleren Umstieg auf die Cloud wider. Bei den währungsbereinigten Erlösen aus Cloud-Subskriptionen und -Support (Non-IFRS) werden nun 1,04 bis 1,07 Mrd. Euro (zuvor 1,0 bis 1,05 Mrd. Euro) erwartet, während das währungsbereinigte Betriebsergebnis (Non-IFRS) in einer Spanne zwischen 5,6 und 5,8 Mrd. Euro (bisher 5,8 bis 6,0 Mrd. Euro) gesehen wird. Übersetzt: Das schnelle Wachstum geht auf Kostend es Gewinns. Dennoch ist manchmal die Geschwindigkeit wichtiger.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Angesichts der Fokussierung auf das Wachstumssegment Cloud muss SAP kurzfristig etwas an Gewinneinbußen hinnehmen. Ängstliche Anleger vergessen angesichts dessen aber die hervorragenden Aussichten der Walldorfer. Von daher bietet sich bei der SAP-Aktie zu Kursen von 2012 eine Einstiegschance. Neben einem 2015er KGV von rund 14 bietet die Aktie zudem noch eine Dividendenrendite von 1,8 Prozent (auf Basis der 2013er Dividende von 95 Cent). Wer derweil gehebelt auf steigende Kurse der SAP-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DZ89Z8 ins Auge fassen.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto SAP SE / Stephan Daub


3 KOMMENTARE

  1. […] Der herbe Kursrückgang der letzten Zeit führt auch beim Management von SAP (WKN 716460) zu unkonventionellen Maßnahmen. Gestern wurde der erste größere Insiderkauf getätigt, der die These von der Kaufgelegenheit unterstützt. Vielleicht mag das Tief noch nicht erreicht sein, dennoch ist die Aktie ein Schnäppchen. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here