Nestlé sieht keinen Grund zur Beunruhigung

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die Aktie des weltgrößten Nahrungsmittelherstellers Nestlé (WKN A0Q4DC) ist am Donnerstag der schwächste Wert im SMI. Zwar konnten die Jahresziele bestätigt werden, allerdings wirkten sich die weltweite Konjunkturschwäche und der Schweizer Franken im dritten Quartal negativ auf das Unternehmenswachstum aus.

Während man am Markt für das dritte Quartal im Schnitt mit einem organischen Umsatzplus im Vorjahresvergleich um 4,7 Prozent gerechnet hatte, lag dieser lediglich bei 4,1 Prozent. Immerhin konnte auf Neunmonats-Sicht ein organischer Erlöszuwachs um 4,5 Prozent auf 66,2 Mrd. CHF ausgewiesen werden. Allerdings wurden auch damit die Erwartungen verfehlt.

Gleichzeitig hält der Konzern jedoch an der Prognose fest, wonach das organische Umsatzwachstum für das Gesamtjahr bei 5 Prozent liegen soll. Dies wird aber nicht leicht. Laut Einschätzung der Vontobel-Analysten müsste Nestlé im Schlussquartal um 5,8 Prozent wachsen, um nur die Konsensschätzungen für 2014 von 4,8 Prozent zu erreichen. Derzeit trauen die Analysten dem Konzern im Schnitt jedoch nur ein Plus von 5,2 Prozent zu.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Mit einem Umsatzwachstum von 9,5 Prozent waren die Schwellenländer in den ersten neun Monaten der klare Wachstumstreiber, während Nestlé in den Industrieländern lediglich um 0,5 Prozent wuchs. Allerdings machte sich neben der bekannten Zurückhaltung der Konsumenten in Europa auch eine bisher wenig gekannte Schwäche in China bemerkbar. Trotzdem änderte dies nichts an den langfristig positiven Geschäftsaussichten des Unternehmens für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt.

Zudem kommt Nestlé beim Ausbau des vielversprechenden Geschäfts mit medizinischen Hautpflegeprodukten gut voran und sichert sich so neben Megatrends wie dem Wirtschaftswachstum und der Veränderung der Essgewohnheiten in den Schwellenländern weitere Wachstumstreiber. Hinzu kommen noch die jüngsten Dividendensteigerungen und neue Aktienrückkäufe. Wer daher gehebelt auf steigende Kurse der Nestlé-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN HY46CA ins Auge fassen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here