Before the Bell: Wal-Mart und HP an der Wall Street im Fokus

0

Der deutsche Aktienmarkt hält sich trotz optimistischer Prognosen der fünf Wirtschaftsweisen auf Vortagesniveau.

Sky Deutschland: Aktie bricht ein

Im Fokus stehen mal wieder einige Quartalszahlen aus der zweiten und dritten Reihe. Hier belastet besonders der Pay-TV-Sender Sky Deutschland, früher Premiere. Die Aktie bricht um 10 Prozent ein, nachdem man auch im dritten Quartal die Erwartungen verfehlt hat.

RWE-Zahlen im Blick

Dagegen hält sich die RWE-Stammaktie wenigstens stabil. Der Versorger hatte heute ebenfalls wenig begeisternde Zahlen vorgelegt. Aber eben nicht so dramatisch wie Sky. Zudem bekräftigte man trotz eines Ergebnisrückgangs die Prognose für 2009.

HP meldet Zahlen und kündigt Übernahme von 3Com an

An der Wall Street wird mit besonderem Interesse auf den IT-Konzern HP geschaut. Dessen Aktie verliert derzeit in Frankfurt ein Prozent, wird sich aber an der Wall Street vielleicht besser entwickeln. Hintergrund sind die Zahlen zum vierten Quartal 2009/10, die trotz rückläufiger Wert teils über den Erwartungen ausgefallen sind. Zudem wurden der Umsatz- und Ergebnisausblick für das Geschäftsjahr 2010/11 angehoben. Und als Sahnehäubchen wurde dann noch die Übernahme des US-Netzwerkausrüsters 3Com angekündigt. Dessen Aktie schießt in den Himmel.

Wal-Mart kann Gewinn steigern

Positive Meldungen kamen heute auch vom Einzelhandelsriesen Wal-Mart. Dieser konnte im dritten Quartal aufgrund von Kostensenkungen seinen Gewinn leicht steigern und so die Erwartungen schlagen. Im Anschluss wurde dann auch der Jahresausblick nochmals angehoben. Die Aktie hält sich derzeit aber in Frankfurt kaum verändert.

Aktuell weisen die US-Futures leichte Abschläge auf. Der DAX wiederum gibt um 0,1% nach…


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here