voestalpine: Zu früh gefreut?

0
Bildquelle: Pressefoto © voestalpine

Gerade als sich die europäischen Stahlhersteller auf eine mögliche Konjunkturerholung und Verbesserungen am lange Zeit kriselnden Stahlmarkt einstellen wollten, könnte die Stimmung wieder umschlagen. Davor warnt zumindest der Chef des österreichischen Stahlkonzerns voestalpine (WKN 897200).

In einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ sagte voestalpine-Chef Wolfgang Eder, dass sich im zweiten Halbjahr 2014 eine Abschwächung der Stahlnachfrage abzeichnen würde und der Höhepunkt des Aufschwungs wahrscheinlich schon wieder vorbei sei. Wo die Probleme liegen ist einmal mehr offensichtlich. Während die Weltpolitik einen Konjunkturaufschwung gefährdet, stimmt Eder insbesondere die Lage in Frankreich und Italien nachdenklich.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Angesichts solcher Aussichten dürfte es für die voestalpine-Aktie schwierig werden, die jüngste Kursschwäche zu überwinden. Mittel- bis langfristig sollte jedoch mehr Kurspotenzial vorhanden sei. Schließlich will das Unternehmen in den kommenden Jahren kräftig in das Geschäft in den USA und China investieren, um sich so vom wachstumsschwachen europäischen Markt unabhängiger zu machen. Wer auf steigende Kurse der voestalpine-Aktie setzen möchte, könnte das Hebelprodukt mit der WKN DZL18M ins Auge fassen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto © voestalpine


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here