Kuka-Aktie: Schon angefreundet?

0
Bildquelle: Pressefoto KUKA AG

Nachdem der Roboter- und Anlagenbauer Kuka (WKN 620440) gestern Abend bekannt gegeben hatte, dass man die Übernahme des Schweizer Logistikexperten Swisslog (WKN 870634) teilweise mithilfe einer Kapitalerhöhung finanzieren möchte, folgten heute Morgen beim MDAX-Wert deutliche Kursverluste. Doch inzwischen scheinen sich Investoren immer besser damit anfreunden zu können.

Immerhin bewertet man auch bei den Analysten der Commerzbank die geplante Übernahme positiv. Laut Analysteneinschätzung würde Swisslog strategisch gut zu Kuka passen. Deshalb wird Anlegern geraten, mögliche Kursschwächen zum Einstieg bei Kuka zu nutzen. Mithilfe des umgerechnet 280 Mio. Euro teuren Deals wollen die Augsburger Synergieeffekte in Höhe von etwa 8,3 Euro realisieren. Ganz besonders schielt man jedoch darauf, sich von der Automobilindustrie unabhängiger zu machen, da Swisslog zum Beispiel Regal- und Logistiksysteme für den Handel und für Krankenhäuser anbietet.

Zwar sorgte der Boom einiger Automärkte in den vergangenen Jahren dafür, dass auch die Kuka-Aktie eine steile Kursrallye auf das Börsenparkett zaubern konnte, allerdings kommt der europäische Automarkt immer noch nicht so recht auf die Beine. Zudem ist es nicht abzusehen, wie lange die Kauflaune in den USA und China anhält. Darüber hinaus gilt die Autobranche seit jeher als stark konjunkturanfällig. Wer also auf steigende Kurse der Kuka-Aktie setzen möchte, könnte einen Blick auf das Hebelprodukt mit der WKN HY3TKC werfen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto KUKA AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here