adidas: Schluss mit dem Neid

0
Bildquelle: Pressefoto adidas group

Gestern Abend durfte Deutschlands größter Sportartikelhersteller adidas (WKN A1EWWW) einmal mehr voller Neid auf die jüngsten Geschäftsergebnisse des US-Konkurrenten Nike (WKN 866993) schauen. Während der DAX-Konzern mit vielen Problemen zu kämpfen hat, konnte Nike für das erste Quartal des Fiskaljahres 2014/15 zweistellige Umsatz- und Gewinnzuwächse verkünden sowie der Nike-Aktie auf ein neues Allzeithoch verhelfen.

Während die Erlöse im August-Quartal um 15 Prozent auf 8,0 Mrd. US-Dollar kletterten, stieg der Nettogewinn sogar um 23 Prozent auf 962 Mio. US-Dollar. adidas fiel zuletzt eher durch eine erneute Gewinnwarnung auf, nachdem die Schwächen im Golfgeschäft, die Probleme auf dem wichtigen russischen Markt oder der starke Euro den Herzogenaurachern zugesetzt hatten. Dabei kann man schon fast vergessen, dass adidas in diesem Jahr auch dank des WM-Triumphs der DFB-Elf in Brasilien Rekordumsätze mit fußballbezogenen Produkten verbuchen wird. Immerhin besteht die Hoffnung, dass der heute beginnende Ryder Cup die Umsätze im Golfgeschäft ein wenig ankurbelt.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Zudem können Investoren die adidas-Aktie derzeit so günstig wie schon lange nicht mehr erwerben und somit auf eine Gegenbewegung hoffen. Sollte das Unternehmen inzwischen mit allen Negativmeldungen rausgerückt sein, könnten wieder die positiven Aspekt wie die zuletzt positive Entwicklung der Marken adidas und Reebok in den Vordergrund rücken. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der adidas-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN HY42Q7 interessant finden.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto adidas group


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here