Sind deutsche Staatsanleihen ein interessantes Investment?

0

Zinsen auf dem Weg nach unten!

Sicherheit ist für viele Investoren das oberste Gebot der Geldanlage. Dabei wird häufig die Frage ignoriert, was Sicherheit in Bezug auf ein Investment bedeutet. Häufig werden deutsche Staatsanleihen als ein sicheres Investment angesehen. Die Bundesrepublik Deutschland ist hier der Zahlungsschuldner und deren Zahlungsausfall ist nahezu auszuschließen.

Während ein Aktieninvestment, verglichen mit einer Bundesanleihe, ein Sachwert ist, garantiert das Aktieninvestment jedoch keinen vorab definierten Ertrag. Bei einer Bundesanleihe hingegen kennen Sie genau festgelegte Zahlungsströme: Zinszahlungen und der Rückzahlung am Laufzeitende.

Verzinsung unterhalb von einem Prozent!

Vor einigen Monaten hätte wohl kaum jemand gedacht, dass die Verzinsung 10-jähriger deutscher Staatsanleihen noch tiefer fallen könnte. Mittlerweile liegt die Verzinsung bei rund 0,95 Prozent. Unter Berücksichtigung der Inflation ist diese Verzinsung sogar negativ. Aktuell erhalten Sie also bei deutschen Staatsanleihen einen garantierten Verlust!

Vorsicht vor Kursverlusten

In den vergangenen Jahren konnten Anleger mit deutschen Staatsanleihen deutliche Kursgewinne erzielen. Anmerkung: Staatsanleihen guter Bonität steigen im Kurs, wenn das allg. Zinsniveau fällt und umgekehrt. Im Folgenden Chart sehen Sie die Zinsentwicklung von 10- jährigen deutschen Staatsanleihen (rote Linie) seit 2004 im Vergleich zum Rentenindex REX (grüne Linie). Letzterer zeigt die Kursentwicklung 10-jähriger deutscher Staatsanleihen.

Während das allgemeine Zinsniveau im Beobachtungszeitraum sukzessive nach unten ging, legten Staatsanleihen im Kurs zu. Aufgrund des bereits sehr niedrigen Zinsniveaus sind weitere überdurchschnittliche Kurszuwächse, aufgrund von Zinsrückgängen, bei deutschen Staatsanleihen nicht mehr zu erwarten. Im Gegenteil, sollte das Zinsniveau ansteigen, drohen massive Kursverluste!

CH_BB_20140910

Ein Anstieg des Zinsniveaus um ein Prozent, hätte bei einer 10-jährigen deutschen Staatsanleihe einen Kursrückgang von rund 9 Prozent zur Folge (bei einer Restlaufzeit der Anleihe von 10 Jahren).

Fazit:
Aufgrund der höheren Wahrscheinlichkeit Kurverluste anstelle von Kursgewinnen mit deutschen Staatsanleihen zu „erleiden“, sollten diese als „sicheres“ Investment gemieden werden.

Stand: 09.09.2014 – Ein Gastkommentar der Redaktion des Börsendienstes „Der Börsen-Berater“. Mehr Informationen unter www.boersen-berater.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here