Apple: Hat uns der iKonzern die Zukunft gezeigt?

0
Bildquelle: Pressefoto Apple

Nein, bei der gestrigen Produktpräsentation hat es Apple (WKN 865985) nicht geschafft, die Welt aus den Angeln zu heben. Vielmehr hat Konzernchef Tim Cook lediglich Produkte gezeigt, die in irgendeiner Form vom Apfelkonzern selbst oder anderen Herstellern bereits auf den Markt gebracht wurden. Und trotzdem werden sich die Kunden auf die neuen iPhones stürzen, während wir die Zukunft bei den Bezahlsystemen gesehen haben könnten.

Wie erwartet hat Apple also das iPhone 6 in zwei Varianten mit größeren Bildschirmen als beim Vorgängermodell iPhone 5S präsentiert. Ab 19. September gibt es die neuesten Smartphones für die Apple-Jünger zu kaufen. Auch in Sachen Wearables gab es wenig überraschendes, bis auf die Tatsache, dass die smarte Uhr nicht „iWatch“, sondern „Apple Watch“ heißt. Damit drängt Apple auf einen noch relativ kleinen, jedoch bereits umkämpften Markt. Allerdings vermuten die Hersteller große Wachstumsmöglichkeiten, wenn es darum geht Gesundheitsdaten auszulesen und diese schnell und einfach auszuwerten.

Schließlich bleibt noch „Apple Pay“, bei dem Kunden ihre iPhones oder Apple Watches nur an ein Lesegerät an einer Supermarktkasse zu halten brauchen und so unkompliziert bezahlen. Langfristig sollen damit Kreditkarten und Geldbeutel überflüssig werden. Doch solche Systeme gibt es bereits. Unter anderem von Google (WKN A0B7FY). Diese konnten sich jedoch nicht durchsetzen, da zum Beispiel die Einzelhändler nicht bereit waren, ihre Kassen dementsprechend umzurüsten. Gleichzeitig dürften viele Kunden Sicherheitsbedenken haben.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Apple hat aber schon in der Vergangenheit gezeigt, dass man bereits auf dem Markt befindlichen Produkten wie Tablets, MP3 Playern oder Smartphones zum Durchstarten verhelfen kann. Gleichzeitig könnte der Fingerabdruckscanner vertrauensbildend wirken. Daher könnte Apple mit der jüngsten Präsentation doch noch den Grundstein für eine Revolution gelegt haben. Wer auf steigende Kurse der Apple-Aktie setzen möchte, könnte das Derivate-Produkt mit der WKN DZY672 ins Auge fassen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Apple


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here