Ross Stores: Die Amerikaner lieben einfach Rabatte

0
Bildquelle: Ross Stores

Nachdem in dieser Woche im Aktien-Ausblick bereits das Online-Shoppen anlässlich des angekündigten Zalando-Börsengangs im Blick stand, richtet sich der Blick heute auf einen klassischen Einzelhändler, der allerdings durch seine Preispolitik besonders in seinem Heimatmarkt USA beliebt ist: Der Champions-Wert Ross Stores (WKN 870053). Ein Discounter für Bekleidungs- und Einrichtungsgegenstände, der zugleich Marktführer in seiner Branche in den Vereinigten Staaten ist.

Ross Stores – Markenware zu Schnäppchenpreisen

In insgesamt rund 1300 Filialen in 33 US-Bundesstaaten bietet Ross Stores in seinen beiden Filialketten „Ross Dress for less“ und „dd’s DISCOUNTS“ Markenbekleidung, Schuhen und Einrichtungsgegenständen zu Schnäppchenpreisen an.

Allein in dem Ende Januar endenden Geschäftsjahr 2013/14 erzielte das Unternehmen damit einen Umsatz von 10,2 Mrd. US-Dollar. Zu Vergleich: Zwei Jahre zuvor hatte der Umsatz noch bei knapp 8,6 Mrd. US-Dollar gelegen. Amerikaner lieben es eben, hochwertige Produkte zu günstigen Preisen zu kaufen.

Gute Erträge bei Ross Stores

Bekanntlich sagen großartige Umsatzentwicklungen alleine nichts über den Geschäftserfolg aus. Doch auch beim Blick unter den Strich der Gewinn- und Verlustrechnung kann Ross Stores überzeugen:

Im vergangenen Geschäftsjahr wies Ross Stores einen Gewinn von 837 Mio. US-Dollar aus. Zwei Jahres zuvor hatte hier noch ein Plus von 657 Mio. US-Dollar gestanden. Dass diese Entwicklung kein einmaliges Ereignis ist, zeigen die jüngsten Halbjahreszahlen.

Hier steigerte Ross Stores den Umsatz auf 5,4 Mrd. US-Dollar und den Gewinn auf 483 Mio. US-Dollar. Angesichts dessen soll auch das Gesamtjahresergebnis deutlich zulegen. Das Ergebnis je Aktie wird mit 4,18 bis 4,26 US-Dollar je Aktie prognostiziert. Zum Vergleich – im Geschäftsjahr 2013/14 hatte das EPS noch bei 3,88 US-Dollar gelegen. Solche Entwicklungen sieht man dann auch am Kursverlauf:

Anleger profitieren bei Ross Stores

CH_870053_20140905

Angesichts der guten Ergebnisse profitieren auch die Anleger von immer höheren Dividendenerträgen. Derzeit bezahlt Ross Stores 20 US-Cents pro Aktie und Quartal. An der Börse zeigt der Champion Ross Stores auf Dekadenssicht eine kontinuierliche Performance. So schraubten sich die Notierungen seit 2003 bei unterdurchschnittlichem Risiko (Verlust-Ratio 1,82) im Mittel um 19% p.a. nach oben (Gewinn-Konstanz 91%). Bislang haben boerse.de-Aktienbrief-Leser mit unseren 15 Empfehlungen im Schnitt 290 Prozent gewinnen können.

Stand: 05.09.2014/ Ein Gastkommentar der Aktien-Ausblick-Redaktion
Der kostenlose Newsletter erklärt Ihnen fünf mal die Woche, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: Ross Stores


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here