News Ticker

Deutsche Annington setzt das nächste Ausrufezeichen

Erst am Mittwoch entscheidet es sich, ob die Aktie des Immobilienkonzerns Deutsche Annington (WKN A1ML7J) in den MDAX aufsteigt. Doch schon heute konnte das Unternehmen mit dem Kauf von weiteren Wohnungen und Gewerbeimmobilien aufwarten und so für noch mehr Wachstums- und Kursfantasien sorgen.

Demnach werden mehr als 5.000 Wohnungen und rund 210 Gewerbeeinheiten mit dem Schwerpunkt Berlin gekauft. Das Portfolio verteilt sich neben Berlin auch auf Dresden, Jena, Leipzig und Erfurt. Das Gesamtportfolio umfasst eine Wohn- und Nutzfläche von mehr als 344.000 Quadratmetern. Zwar machte Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen keine genauen Angaben zum Kaufpreis, allerdings hatte Bloomberg vorab von einem Preis in Höhe von etwa 300 Mio. Euro berichtet.

Damit sollte die Aktie der Deutschen Annington weiteres Kurspotenzial erhalten, nachdem das Papier seit Jahresbeginn um fast 30 Prozent an Wert zugelegt hat und nun zum MDAX-Kandidaten aufgestiegen ist. Angesichts eines 2015er-KGV von knapp 17 gibt es sicherlich günstigere Papiere, allerdings tröstet eine Dividendenrendite von rund 4 Prozent darüber hinweg. Wer auf Kurssteigerungen der Aktie der Deutschen Annington setzen möchte, könnte einen Blick auf das Derivate-Produkt mit der WKN DZN3N8 werfen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Annington Immobilien SE


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*