News Ticker

CTS Eventim: Die Entscheidung naht

Spannende Zeiten derzeit bei CTS Eventim (WKN 547030), Europas Marktführer im Ticketing. Während es von der Nachrichtenfront immer wieder neue Nachrichten gibt, kommt der Kurs nicht voran. Stattdessen bewegt sich der SDAX-Titel seit dem Allzeithoch im März seitwärts mit leichter Abwärtstendenz.

Zunächst kurz zu den guten Nachrichten: CTS Eventim steigt beim Eis-Show-Veranstalter Holiday on Ice ein, seit 1943 eine der langlebigsten Entertainment Companies überhaupt. Im Rahmen eines neuen 50:50-Joint Ventures werden Stage Entertainment und CTS Eventim eng dabei zusammenarbeiten, Holiday on Ice bei der Entwicklung, Produktion und weltweiten Durchführung von Arena Eis-Shows zu unterstützen. Mit Holiday on Ice hat CTS Eventim einen weiteren hochkarätigen Act für den Unternehmensbereich Live-Entertainment.

Wie gut es derweil operativ läuft, zeigen die jünst vorgelegten Halbjahreszahlen. Dabei konnte der Umsatz um 8,7 Prozent auf 339,5 Mio. Euro gesteigert werden, während das EBIT um 2,5 Prozent auf 51,1 Mio. Euro anwuchs. Schwerpunkt der Erträge liegt weiter auf dem margenträchtigen Bereich Ticketing, wo das EBIT um 20,6 Prozent auf 33,6 Mio. Euro anwuchs. Umsatzseitig spielt der Bereich mit 129,9 Mio. Euro (+12,2 Prozent) jedoch keine so große Rolle, wie der Bereich Live-Entertainment. Hier stieg der Umsatz um 6,9 Prozent auf nunmehr 213,6 Mio. Euro.

Entscheidend für die weitere Performance der Aktie ist die operative Entwicklung von beiden Geschäftsbereichen. Während das Ticketing etwa durch die jüngsten Akquisitionen in Italien vorangebracht wurde, rückt nun offenbar auch der andere Geschäftsbereich in den Fokus. Gut so. Mit Blick auf die Charttechnik ist eigentlich aus langfristiger Sicht alles in Butter. Dennoch ist der sinkende GD50 ein derzeit schlechtes Zeichen, zumal der Abstand zum GD200 nicht gerade üppig ist. Eine Entscheidung steht hier also bald an. Operativ stehen die Zeichen wie gesagt auf Wachstum, doch ob das an der Börse auch so ankommt, ist nicht sicher. Zumal eine Dividendenrendite von unter 2 Prozent und ein 2015er KGV von über 22 nicht gerade für die Aktie sprechen. Alles in allem ergeben sich vielleicht bald günstige (Nach-)Kaufgelegenheiten. CTS Eventim sollte man also auf dem Ticker haben.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: CTS Eventim


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. CTS Eventim: Der Knoten ist geplatzt | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*