QSC-Aktie: Anleger hoffen auf mehr als nur ein Strohfeuer

0
Bildquelle: Pressefoto QSC AG

Obwohl QSC (WKN 513700) am Montag einen Großauftrag einstreichen konnte, verbucht der TecDAX-Wert am Nachmittag teilweise deutliche Kursverluste. Offenbar nehmen Investoren dem Unternehmen immer noch das schwache zweite Geschäftsquartal und den etwas pessimistischeren Ausblick übel.

Zwar hatte QSC 2014 unlängst zum Übergangsjahr ausgerufen, in dem man zu Gunsten des Wachstums in Bereichen wie dem Cloud Computing weitere Einbußen auf der Ergebnisseite in Kauf nehmen würde. Allerdings fielen diese Einbußen zuletzt größer als gedacht aus, während das Wachstum ebenfalls enttäuschte. An dem Gesamteindruck scheint kurzfristig auch der neueste Auftrag der Dussmann Group zur Einführung eines Personalabrechnungssystems auf Basis der Software SAP HCM wenig zu ändern.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Dabei sorgen die heutigen Kursverluste für eine Unterbrechung der zuletzt eingeleiteten positiven Gegenbewegung. Daher sollten Investoren erst einmal abwarten, ob es sich dabei um einen Ausrutscher handelt oder schon um das Ende der Erholungsrallye der vergangenen Tage. Wer auf steigende Kurse der QSC-Aktie setzen möchte, könnte das Derivate-Produkt mit der WKN DZS724 ins Auge fassen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto QSC AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here