„Brille: Fielmann.“ – Aktie? Fielmann!

0
Bildquelle: Pressefoto Fielmann AG

Der Werbeslogan „Brille: Fielmann.“ ist inzwischen zu einem Selbstläufer geworden. Was wenige wissen: Jede zweite hierzulande verkaufte Brille geht bei Deutschlands größte Optikerkette über den Tresen. Dies erreicht das Unternehmen jedoch mit nur rund 5 Prozent der Optikfachgeschäfte im Land. Das spricht einmal mehr für die Produkte, wie auch für die rund 16.000 Mitarbeiter. Den Nachwuchs bildet Fielmann dabei selbst aus. Das im MDax notierte Unternehmen ist mit einem Anteil von fast 40 Prozent größter Ausbilder der augenoptischen Branche in Deutschland. Alles in allem eine reife Leistung, die sich auch bei der Aktie (WKN 577220) unseres Champions wiederspiegelt:

CH_577220_20140828

Aktiensplit macht Papier attraktiver

Wie so oft griffen zahlreiche unserer Champions-Aktien aufgrund der starken Kursgewinne der vergangenen Zeit zum Mittel des Aktiensplits. Das bekannteste war zuletzt sicherlich der von Apple (wir berichteten hier im Aktien-Ausblick). Wie wirksam dieser 1:7-Split war, zeigt sich in der Performance seither. Der angestrebte Effekt zweistellige Kurse (auf US-Dollar-Basis) zu erreichen ist seit kurzem wieder passé, denn die Apple-Aktie hat mit Kursen über 100 US-Dollar ein neues Allzeithoch markiert…

Ähnliches schwebt offenbar auch Fielmann vor, wenngleich der Split mit 1:2 etwas bescheidener ausfiel. Dreistellige Kurse sind also auch hier Vergangenheit, aber dennoch nähert sich die Aktie nach dem Split unaufhaltsam ihrem Allzeithoch. Hier geht ebenfalls der gewünschte Plan mit der Steigerung der Attraktivität voll auf.

Starke Zahlen befeuern Kurs

Unterstützt wird die gute Kursperformance nach dem Split durch starke Halbjahreszahlen. Fielmann steigerte im ersten Halbjahr 2014 den Absatz um 5,5 Prozent auf 3,7 Millionen Brillen und erhöhte den Konzernumsatz um 7,2 Prozent auf 613,0 Mio. Euro. Der Vorsteuergewinn erhöhte sich zugleich um 16,1 Prozent auf 107,2 Mio. Euro, während der Gewinn nach Steuern um 14,8 Prozent auf 75,6 Mio. Euro anwuchs. Der Blick in die Zukunft ist genauso positiv wie der in die Vergangenheit. Fielmann ist zuversichtlich, seine Marktposition weiter auszubauen. Für 2014 erwartet das Unternehmen weiterhin einen positiven Geschäftsverlauf. Absatz, Umsatz und Gewinn sollen dabei weiter gesteigert werden.

Als Investment kann der Optiker-Champion mit einer weit unterdurchschnittlichen Verlust-Ratio punkten – die Risikokennziffer beträgt lediglich 1,36. Dem stehen auf Dekadensicht im Mittel 13% Kursgewinn sowie eine hohe Gewinn-Konstanz von 92% gegenüber. boerse.de-Aktienbrief-Leser konnten bisher bei 14 Empfehlungen im Mittel knapp 68 Prozent hinzugewinnen – mit vollem Durchblick.

Stand: 28.08.2014/ Ein Gastkommentar der Aktien-Ausblick-Redaktion
Der kostenlose Newsletter erklärt Ihnen fünf mal die Woche, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: Pressefoto Fielmann AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here