eBay-Aktie: Es bleibt spannend

2
Bildquelle: Pressefoto ebay Inc.

Überragend lief es für eBay (WKN 916529) zuletzt nicht. PayPal-Chef David Marcus wechselte zu Facebook (WKN A1JWVX), während die Online-Handelsplattform im zweiten Quartal 2014 mit einem Hackerangriff kämpfen musste und die Aktie in diesem Jahr zwischen 50 und 60 US-Dollar feststeckt. Wenigstens überzeugte PayPal mit einem starken Wachstum, weshalb man bei eBay wohl weiterhin alles versuchen dürfte, um eine Abspaltung des erfolgreichen Bezahldienstes zu verhindern.

Nach Angaben des Tech-Portals „The Information“ könnte man bei eBay den Widerstand jedoch langsam aufgeben. Demnach sollen zwei Insider dem Portal gesteckt haben, dass es bereits im kommenden Jahr eine Abspaltung geben könnte. In diesem Fall würde US-Starinvestor Carl Icahn auch in diesem Fall seinen Willen durchsetzen können, nachdem er schon erfolgreich für Dividenden und Aktienrückkäufe bei Apple (WKN 865985) gekämpft hatte.

Auf Anlegerseite zeigte man sich am Donnerstagabend von den neuen Gerüchten um eine mögliche PayPal-Abspaltung geradezu begeistert, so dass die eBay-Aktie mit einem Plus von knapp 5 Prozent aus dem Handel gehen konnte. Zwar konnte eBay im zweiten Quartal auch mit seinem Online-Marktplatz steigende Nutzerzahlen und höhere Umsätze verzeichnen, allerdings wächst PayPal auch weiterhin deutlich stärker, während die Marktreaktionen zeigen, dass auf Anlegerseite die Meinung vorherrscht, wonach der Bezahldienst allein sogar noch stärkere Kräfte freisetzen könnte.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Es bleibt also spannend, ob eBay nicht doch noch alle Welt davon überzeugen kann, dass PayPal auch die Online-Handelsplattform braucht und das Unternehmen doch in seiner derzeitigen Form weitergeführt wird. Wer auf steigende Kurse der eBay-Aktie setzen möchte, könnte das Derivate-Produkt mit der WKN DZC4VK ins Auge fassen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto ebay Inc.


2 KOMMENTARE

  1. Ich glaube die Aktie ist noch nicht am Ende, aber bei Ebay muss man vorsichtig sein finde ich.
    Die Umsatzzahlen werden wohl steigen, aber der Gewinn bleibt ähnlich wie im letzten Jahr, also weit weg von den Höchstgewinnen.
    Gerne lasse ich mich eines Besseren belehren, da noch ein paar in meinem Depot schlummern 🙂

  2. ich denke auch dass ebay eine rosige zukunft vor sich hat! klar hat ebay ein wenig geschwächelt in den letzten jahren, die hohe konkurenz von amazon & die meiner meinung nach extrem teueren gebühren bei der versteigerung haben dazu geführt.

    ebay rappelt sich aber bestimmt wieder irgendwie! davon bin ich überzeugt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here