United Internet: Frisch gestärkt zum neuen Allzeithoch

1
Bildquelle: Pressefoto United Internet AG

Bei United Internet (WKN 508903) war in der Vorwoche reichlich was los. Nach einem starken Jahresauftakt konnte der TecDAX-Konzern nun auch für das erste Halbjahr überzeugende Umsatz- und Ergebniszahlen präsentieren. Zudem freuen sich die Anleger über den Einstieg bei der Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet.

Am Montag reicht dies erneut zu einem Spitzenplatz im TecDAX. Für eine Rocket-Beteiligung von 10,7 Prozent blättert United Internet 435 Mio. Euro hin. Gleichzeitig bekommt Ralph Dommermuth, CEO bei United Internet, einen Sitz im Rocket-Aufsichtsrats. Damit steigt die Bewertung von Rocket auf 4,3 Mrd. Euro, nachdem diese vor kurzem noch bei 3,3 Mrd. Euro gelegen hatte. Es scheint also wenig problematisch zu werden, bei dem erwarteten Börsengang im Herbst, einen angedachten Firmenwert von 3 bis 5 Mrd. Euro zu erreichen. Die höhere Bewertung für Rocket beschert United Internet in diesem Jahr zudem einen Buchgewinn von 70 Mio. Euro.

Damit nicht genug. Immerhin konnte United Internet, das für seine Angebote 1&1, GMX oder Web.de bekannt ist, überzeugende Halbjahresergebnisse präsentieren und eine etwas optimistischere Prognose abgeben. Zwischen Januar und Juni 2014 stieg der Umsatz im Vorjahresvergleich um 11,7 Prozent auf die neue Bestmarke von 1,43 Mrd. Euro. Zudem kamen 420.000 neue Kunden hinzu. Auf Gesamtjahressicht sollen es nun rund 900.000 neue Kunden werden, nachdem man zuvor etwas mehr als 800.000 neue Verträge in Aussicht gestellt hatte. Noch besser lief es zuletzt auf der Ergebnisseite. Das EBITDA stieg um 35,7 Prozent auf 175,1 Mio. Euro. Hier rechnet United Internet für das Gesamtjahr trotz höherer Marketingausgaben mit einem Anstieg im Vorjahresvergleich von 407,2 auf ca. 520 Mio. Euro. Die Erlöse sollen wiederum um etwa 10 Prozent zulegen.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Dank der überzeugenden Zahlen, einer neuen Beteiligung und einer möglichen Versatel-Übernahme sind zuletzt einige frische Kursimpulse für die Aktie von United Internet hinzugekommen. Immerhin hat Dommermuth gegenüber Reuters bestätigt, dass ein solcher Zukauf, eine Möglichkeit sei, die man sich anschauen würde. Für das TecDAX-Papier bedeutet es wiederum, dass das jüngst aufgestellte Allzeithoch nach einer zwischenzeitlichen Kurskorrektur wieder in Reichweite gerät. Wer auf steigende Kurse der Aktie von United Internet setzen möchte, könnte einen Blick auf das Produkt mit der WKN HY4R2C einen Blick werfen.

Ab sofort können Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants folgen. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto United Internet AG


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here