Reckitt Benckiser: Diese „Powerbrands“ braucht auch Ihr Depot

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Sie wissen ja – die Hersteller von Konsumgütern sind aufgrund ihrer Beständigkeit ein wichtiger Bestandteil unserer Champions-Aktien-Riege. Einer der bedeutendsten Vertreter der Branche hat vor kurzem eine interessante Abspaltung angekündigt. Wir sprechen von Reckitt Benckiser-Konzern (WKN A0M1W6), mit dessen Aktie wie als boerse.de-Aktienbrief-Leser bisher viele Freude hatten:

Diese Champions-Aktie bescherte uns nämlich bereits bei 22 Empfehlungen im Mittel bisher knapp 60 Prozent Gewinn. Wer jedoch bei dem Namen Reckitt Benckiser noch keine Vorstellung über das Unternehmen hat, sollte sich einmal den Eigentümer hinter den Desinfektionsmitteln von Sagrotan, den Kondomen von Durex oder dem Wasserentkalker von Calgon ansehen: Es handelt sich jeweils um Reckitt Benckiser.

Bei den Briten zählt jedoch keineswegs der eigene Name, sondern nur die weltweiten 19 „Powerbrands“ genannten Marken, mit denen das Unternehmen einen Großteil seiner Umsätze und Gewinne erzielt. Inzwischen werden die Produkte in fast 200 Ländern dieser Erde eingesetzt. Die Lebensbereiche, die dabei angesprochen werden, sind vor allem im Haushalt zu finden, aber auch Gesundheits- und Hygieneartikel hat das Unternehmen im Angebot.

Pharmasparte vor Abspaltung

Als bestes Argument, das den Erfolg eines Champions sichtbar werden lässt, dient der Blick auf den Kursverlauf. Und dieser kann sich bei der Aktie von Reckitt Benckiser sehen lassen:

CH_A0M1W6_20140805

Aufgrund der zahlreichen Marken im Konzernportfolio ist es für externe Beobachter zuletzt immer schwieriger geworden den Überblick zu bewahren. Um die Markenstruktur nun auch für neue Anleger einfacher zu gestalten, kündigte das Unternehmen bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen daher an, den Bereich RB Pharmaceuticals als eigenständige Einheit an die Londoner Börse zu bringen.

Stattfinden soll der Spin-off innerhalb der nächsten 12 Monate. Für Reckitt Benckiser hat die Sparte das Potenzial mehr Wert zu generieren auf eigenständiger Basis denn als Bestandteil des Konzerns. Künftig will sich unser Champion ganz auf die Marktführerschaft in den anderen Konzernbereichen konzentrieren.

Trotz der Abspaltung erwartet Reckitt Benckiser für 2014 einen Umsatzanstieg von 4 bis 5 Prozent. Auch bei der Bruttomarge wird eine weitere Verbesserung angepeilt, nachdem der Konzern diese bereits im vergangenen Jahr auf 59,4 Prozent gesteigert hatte.

Eine der sichersten Aktien der Welt

Als Investment kann Reckitt Benckiser vor allem durch ein weit unterdurchschnittliches Anlagerisiko überzeugen. So beträgt die Verlust-Ratio gerade einmal 1,15! Dem stehen seit 2004 im Mittel knapp 13% Kursplus pro Jahr gegenüber, und dieser Gewinn wird mit einer hohen 93%igen Konstanz eingefahren. Als Bonus gibt es dazu aktuell fast 3% Dividendenrendite. Das heißt:

Mit diesem Champion haben wir eines der besten defensiven Basis-Investments für unsere Depots gefunden – auch wenn vielleicht so mancher Börsianer bis heute nicht so genau wusste, was für Marken hinter Reckitt Benckiser stecken.

Stand: 05.08.2014/ Ein Gastkommentar der Aktien-Ausblick-Redaktion
Der kostenlose Newsletter erklärt Ihnen fünf mal die Woche, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here