Nike: Branchenprimus weiter auf Kurs

0
Bildquelle: Nike Inc.

Als Anleger von Sportartikelherstellern konnte man diese Woche schon ein bisschen nervös werden. Zunächst erfolgte beim deutschen Branchenriesen adidas (WKN A1EWWW) die Gewinnwarnung und anschließend kam es zu einem Kursmassaker, bei dem die Aktie innerhalb von zwei Tagen rund 20 Prozent verlor. Doch unser Champion Nike (WKN 866993) ließ sich davon und den Ereignissen bei adidas nicht beeindrucken. Bei Nike läuft es weiter bestens. Geschäftlich wie auch an der Börse:

CH_866993_20140801

Erfolgreiche Fußball-WM für Nike

Für Sportartikelhersteller sind bekanntlich die Großereignisse Olympische Spiele und Weltmeisterschaften besonders wichtig. Mit der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien stand dabei in diesem Sommer das Fußball-Ereignis des Jahres auf der Agenda. Aus Sicht des Ausrüsters Nike war die Bilanz durchaus positiv. Von den insgesamt zehn ausgerüsteten Nationalmannschaften überstanden immerhin fünf die Gruppenphase.

Mit dem fünffachen Weltmeister und Gastgeber Brasilien hatte Nike zudem den Top-Favoriten unter Vertrag. Dass es bekanntlich nichts mit dem Titel wurde, dürfte den Konzern nur kurz geschmerzt haben. Denn Nike stand dennoch mit Brasilien und den Niederlanden im Spiel um Platz 3 im weltweiten Rampenlicht. Besonders interessant dürfte der Achtungserfolg des US-Teams sein, da Fußball im Land der unbegrenzten Möglichkeiten bislang nur eine untergeordnete Rolle spielte. Das Team um den früheren deutschen Bundestrainer Trainer Jürgen Klinsmann dürfte noch lange in den USA für Verkaufserfolge bei Fußballausrüstung sorgen.

Operativ auf Kurs

Abseits der Fußball-Weltmeisterschaft läuft es bei Nike wie am Schnürchen. Im Geschäftsjahr 2013/14 konnte der Champions-Wert den Umsatz um 10 Prozent auf 27,8 Mrd. US-Dollar steigern. Die Bruttomarge verbesserte sich von 43,6 auf 44,8 Prozent. Der Nettogewinn konnte um 9 Prozent auf 2,7 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Und auch für das laufende Geschäftsjahr 2014/15 verheißt die Auftragslage gute Geschäfte. Analysten erwarten in den kommenden zwei Jahren einen Umsatzanstieg um jeweils rund 9 Prozent. Der Gewinn soll sich sogar leicht besser entwickeln.

Als Investment eröffnet der US-Konzern für Champions-Anleger ein vielversprechendes Chance-Risiko-Verhältnis. Denn während die Verlust-Ratio mit 1,83 unterdurchschnittlich ausfällt, stehen auf der Renditeseite seit 2004 im Schnitt über 14% Kursgewinn pro Jahr zu Buche (Gewinn-Konstanz 91%). boerse.de-Aktienbrief-Leser konnten so auf Basis der Performance-Analyse bei bisher 6 Empfehlungen durchschnittliche 71 Prozent Gewinn erzielen.

Stand: 01.08.2014/ Ein Gastkommentar der Aktien-Ausblick-Redaktion
Der kostenlose Newsletter erklärt Ihnen fünf mal die Woche, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: Nike Inc.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here