Krones: Nicht nur die Brauereien mögen diesen Champion

0
Bildquelle: Pressefoto Krones

Es gibt Unternehmen, die sind in unserer modernen Welt unverzichtbar. Dennoch sind diese meist nur den wenigstens Menschen überhaupt bekannt. Einer dieser stillen Stars ist Krones (WKN 633500). Das MDax-Unternehmen ist Weltmarktführer in der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik und zugleich ein richtiger Champion.

Klares Geschäftsmodell

Die Zielsetzung von Krones wird rasch deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass tagtäglich Millionen von Flaschen, Dosen und Formbehältern mit Anlagen aus dem Hause Krones „verarbeitet“ werden. Die Maschinen stehen dabei vor allem in Brauereien, in der Soft-Drink-Branche sowie bei Wein-, Sekt- und Spirituosenherstellern.

Die Krones-Produkte sind aber auch in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie der chemischen, pharmazeutischen und kosmetischen Industrie zu finden. Kein Wunder, denn das MDax-Unternehmen plant, entwickelt und fertigt Maschinen und komplette Anlagen für alle Bereiche der Prozess-, Abfüll- und Verpackungstechnik.

Krones: Dauerhafte Erfolge

Die jüngst vorgestellten Zahlen haben das Erfolgsmodell von Krones wieder einmal bestätigt. Der Umsatz konnte im ersten Halbjahr 2014 um 4,2 Prozent auf 1,44 Mrd. Euro gesteigert werden. Einen wesentlichen Wachstumsbeitrag lieferten dabei die Emerging Markets. Der Auftragseingang stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent auf 1,46 Mrd. Euro. Aufgrund der guten Nachfrage erhöhte sich der Auftragsbestand des Unternehmens trotz des Umsatzwachstums, so dass Ende Juni 2014 Orders im Wert von 1,02 Mrd. Euro in den Büchern standen. Auch beim Gewinn kann sich Krones sehen lassen:

Im ersten Halbjahr 2014 kletterte das Ergebnis vor Steuern (EBT) um 12,2 Prozent auf 89,4 Mio. Euro. Damit verbesserte sich die EBT-Marge im ersten Halbjahr von 5,8 Prozent auf 6,2 Prozent. Ausschlaggebend hierfür waren die Erfolge des Strategieprogramms „Value“. Für die Zukunft wichtig ist die zudem die ebenfalls dieser Tage vorgestellte Restrukturierung der Tochter Kosme. Darüber hinaus bietet Krones Abfüll- und Verpackungsmaschinen für den unteren Leistungsbereich an.

10% Kursrendite p.a.

Alles in allem blickt Krones zuversichtlich in die Zukunft. So soll 2014 ein Umsatzwachstum von 4 Prozent erreicht werden. Zudem erwartet unser MDax-Champion, dass 2014 die EBT-Marge bei rund 6,2 Prozent liegen wird. Für boerse.de-Aktienbrief-Leser präsentiert sich Krones mit diesen Fakten:

CH_633500_20140729

Die Aktie zählt zu den wenigen deutschen Champions. Langfristig sollte zwar ein etwas erhöhtes Anlagerisiko einkalkuliert werden (Verlust-Ratio 2,42), doch dafür winken im Mittel über 10% Kursrendite pro Jahr (Gewinn-Konstanz 74%; Dividendenrendite 1,4%). boerse.de-Aktienbrief-Leser konnten mit den bisher acht Empfehlungen im Schnitt über 64 Prozent gewinnen.

Stand: 29.07.2014/ Ein Gastkommentar der Aktien-Ausblick-Redaktion
Der kostenlose Newsletter erklärt Ihnen fünf mal die Woche, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: Pressefoto Krones


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here