Allianz: Zurück zu alter Form

0
Bildquelle: Pressefoto Allianz

Die Allianz (WKN 840400) profitierte zuletzt einige Male von einer relativ geringen Belastung aus Naturkatastrophen. Im Gegensatz dazu bereitete die Fondstochter Pimco dem Versicherungskonzern einige Sorgen. Doch diese dürften immer mehr in den Hintergrund treten. Dies ist auch einer der Gründe, warum HypoVereinsbank onemarkets nun eine Tradingidee dazu veröffentlicht hat, die wir ebenfalls ganz interessant finden:

  • Kurzprofil:

Der Allianz-Konzern zählt zu den größten Versicherungsunternehmen der Welt. Rund 44 Prozent des operativen Gewinns generieren die Münchener mit Property-/Casualty-Insurance und etwa 28 Prozent mit Life-/Health-Insurance. Der Rest wird in der Vermögensverwaltung verdient. Regional ist der Konzern stark auf Europa und die USA fokussiert.

  • Perspektive:

Einem Beitrag auf finanztreff.de zufolge ist die Allianz ungebrochen zuversichtlich, dass ihre Fondstochter Pimco in diesem Jahr zu ihrer alten Form zurückfindet. Der Konzern rechne damit, dass Pimco wieder Kapitalzuflüsse auf „historischem Niveau“ verbuche,“ sagte Allianz-Vorstand Dieter Wemmer Anfang des Monats auf der Kapitalmarktveranstaltung des Unternehmens in London. Das Aushängeschild der Münchener hatte vor allem 2013 starke Abflüsse zu verbuchen. Kürzlich meldete jedoch der Konkurrent Deutsche Bank für Q2 einen Rekord der Nettoneugeldern. Möglicherweise profitiert auch die Allianz von diesem Trend. Derweil zeigen sich die Analysten von Kepler Cheuvreux vor allem für das Versicherungsgeschäft optimistisch. Die Zahlen für das zweite Quartal kommen zwar erst Anfang August. Die Experten rechnen jedoch damit, dass vor allem die Prämieneinnahmen aus dem Lebens- und Krankenversicherungsbereich im zweiten Quartal zweistellig gewachsen sein könnten. Nachdem es keine großen Naturkatastrophen gab, könnte zudem die Combined Ratio von 96 auf 93,5 Prozent gefallen sein. Das Combined Ratio
zählt zu den wichtigsten Bewertungskennzahlen bei Versicherungskonzernen. Es gibt das Verhältnis aus Prämienaus- und einnahmen an. Je niedriger es ist, umso mehr verdient der Versicherungskonzern. Oberhalb von 100% verliert der Konzern gar.
Nach Angaben von Bloomberg wird die Aktie aktuell mit einem KGV von 10,2 bewertet. Der Sektor wird hingegen mit einem KGV von knapp 15 bewertet. Nach Einschätzung der Analysten von Kepler Cheuvreux ist der Abschlag nicht gerechtfertigt. Eine Dividendenrendite von rund vier Prozent kann sich auch sehen lassen. Basis einer potenziellen Aufholjagd wäre allerdings eine Erholung im Vermögensverwaltungsbereich. Meldet Pimco weitere Abflüsse und/oder ereignen sich demnächst Naturkatastrophen, kann die Aktie des Münchener Versicherungskonzerns schnell wieder unter Druck kommen.

Technische Analyse: Wenn die Aktie den Sprung über die Hürde schafft …

20140716_HVB-1

20140716_HVB-2

Chart Allianz SE; Quelle: www.guidants.com
Dargestellter Zeitraum vom 17.7.2007 bis 16.7.2014. Historische Betrachtungen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Entwicklungen dar.

  • Die Aktie der Allianz SE startet im Frühjahr 2009 einen Aufwärtstrend. In den Jahren 2011/12 kam die Aktie zwar zeitweise stark unter Druck. Im Herbst 2012 schwenkte die Aktie allerdings wieder nach oben (unterer Chart).
  • In den vergangenen Tagen demonstrierte der Versicherungsriese bereits relative Stärke. Wird die langfristige Widerstandsmarke bei rund EUR 131 überwunden, hat die Aktie aus technischer Sicht Potenzial bis EUR 148,80. Selbst ein Rücksetzer bis EUR 124 wäre noch kein Drama. Bären dürften frühestens unterhalb von EUR 118,20 das Ruder übernehmen.

Mini Future BULL für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie (für den spekulativen Anleger)

HVB Mini Future BULL (HY38FB)
Briefkurs des Mini Future BULL: EUR 2,21
Kurs des Basiswerts: EUR 131,00
Basispreis: EUR 109,045298
Knock Out Barriere: EUR 110,50
Hebel: 6,2584
Finaler Bewertungstag: Open End

Mini Future Bear für eine Spekulation auf einen Rückgang der Aktie (für den spekulativen Anleger)

HVB Mini Future Bear (HY3EV1)
Briefkurs des Mini Future Bear: EUR 2,00
Kurs des Basiswerts: EUR 131,00
Basispreis: EUR 150,959178
Knock Out Barriere: EUR 149,00
Hebel: 6,2286
Finaler Bewertungstag: Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets Stand: 9.7.2014; 12:20 Uhr

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Allianz


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here