Deutschland nicht mehr gefragt?

0

Senti_16072014-230x180Die jüngste BofA Merrill Lynch Umfrage bringt wieder einmal Interessantes an den Tag. Danach sind in der vom 3. bis 10. Juli durchgeführten Erhebung netto 61 Prozent der Fonds in Dividendentiteln übergewichtet, was nicht nur einem kräftigen Zuwachs im Juli (nach 48 Prozent noch vor einem Monat), sondern auch dem höchsten Stand seit 13 Jahren entspricht. Grundlage für diese Einschätzung sind die gestiegenen Erwartungen an eine stärkere Weltwirtschaft und eine höhere Inflationsrate.

Allerdings beinhaltet die Umfrage auch einen deutlichen Wermutstropfen: Europa wird davon nicht in übergroßem Maße profitieren. Und so wurde die Übergewichtung in dieser Region gedrosselt – dies gilt besonders für Deutschland….

Auf www.der-goldberg.de geht es weiter

GoldbergEin Beitrag von Joachim Goldberg.

Er beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein. Seitdem setzt er sich intensiv mit der ”Behavioral Finance” genannten verhaltensorientierten Finanzmarktanalyse auseinander.
Joachim Goldberg schreibt regelmäßig auf seinem Blog www.der-goldberg.de.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here