Lindt & Sprüngli: Tradition trifft auf Rendite

0
Bildquelle: PHOTOPRESS/Chocoladefabriken Lindt & Spruengli AG

Süßigkeiten haben bekanntlich das Potenzial süchtig zu machen. Den Effekt von Schokolade trifft man jedoch keineswegs nur im Supermarkt sondern auch am Aktienmarkt an. Bei Lindt & Sprüngli (WKN 870503) sorgen nicht nur die vielfältigen Produkte für euphorisierte Kunden, sondern auch der Aktienkursverlauf der Champions-Aktie für verzückte Anleger, wie ein Blick auf diesen Chart verdeutlicht. Erst Ende Juni markierte das Wertpapier ein neues All-Time-High:

CH_870503_20140703

Inbegriff der Schweiz

Es gibt nur wenige Produkte, die so eng mit einem Land verknüpft werden, wie die Schokolade mit der Schweiz. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die bedeutendsten Schokoladenhersteller nach wie vor ihre Heimat in dem Alpenstaat haben. Lindt & Sprüngli ist dabei einer der innovativsten und zugleich traditionellsten Schokoladenhersteller. Der berühmte Lindt-Hase dürfte nicht nur Kindern in Deutschland ein Begriff sein. Egal ob Weihnachten, Ostern oder welche Jahreszeit auch immer, der Lindt-Hase ist identitätsstiftend für viele Schokoladenliebhaber.

Die Erfolgsgeschichte begann im Jahr 1845 als Vater und Sohn – bereits damals als Partner unter dem Namen „Sprüngli & Sohn“ – erstmals Schokolade in fester Form in ihrer kleinen Konditorei herstellten. Im Lauf der Jahrzehnte wuchs aus der kleinen Manufaktur ein großes Unternehmen, das seit 1986 börsennotiert ist. Die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, wie der Konzern heute offiziell heißt, verbuchte dabei im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 2,9 Mrd. CHF sowie ein Betriebsergebnis von 404 Mio. CHF. Aus dem Reingewinn von 303 Mio. CHF ergibt sich eine durchaus sehenswerte Umsatzrendite von 10,5 Prozent.

Neue Wege führen nach Südamerika

So erfolgreich der klassische Weg über den Einzelhandel auch ist – er reicht Lindt & Sprüngli nicht. Stattdessen setzt man auf neue Wege. Einer davon führte die Schweizer bereits Monate vor der Fußball-WM nach Brasilien. Dort gründete man mit der CRM Group, dem Marktführer für brasilianische Premium-Schokolade, ein Joint Venture. Das Gemeinschaftsunternehmen, an dem Lindt die Mehrheit hält, hat zum Ziel, mit dem international erfolgreichen Lindt Retail Konzept die eigene Marke zur führenden internationalen Marke für Premium-Schokolade in Brasilien aufzubauen. Wie erfolgreich dieser Schritt war, dürften die nächsten Jahre zeigen. Doch auch so kann sich die Erfolgsbilanz von Lindt & Sprüngli und auch boerse.de-Aktienbrief-Leser sehen lassen. Denn:

Bei Lindt & Sprüngli handelt es sich aufgrund der deutlich unterdurchschnittlichen Risikokennziffer (1,54) um ein konservatives Basisinvestment. Dem stehen auf Dekadensicht im Mittel 14% Kursgewinn p.a. (Gewinn-Konstanz 85%) sowie aktuell 1,5% Dividendenrendite gegenüber. Aus den bisherigen 22 Empfehlungen der Aktie konnten im Durchschnitt über 172 Prozent Gewinn verbucht werden – ein wirklicher Genuss für jeden Champions-Anleger.

Stand: 03.07.2014/ Ein Gastkommentar der Aktien-Ausblick-Redaktion
Der kostenlose Newsletter erklärt Ihnen fünf mal die Woche, wie Sie mit den erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt langfristig Ihr Vermögen ausbauen. Hier kostenlos eintragen!

Bildquelle: PHOTOPRESS/Chocoladefabriken Lindt & Spruengli AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here