Bilfinger: Alles halb so wild?

0
Bildquelle: Bilfinger SE

Nachdem die Bilfinger-Aktie (WKN 590900) am Dienstag angesichts einer drastischen Gewinnwarnung fast 18 Prozent an Wert verloren hatte, folgte am Mittwoch immerhin ein Kursplus von rund 2 Prozent. Doch am Donnerstag geht es mit dem MDAX-Papier wieder nach unten. Schließlich mussten nun auch die Analysten ihre Prognosen überarbeiten und die negative Überraschung erst einmal verdauen.

Bei Goldman Sachs hat man nun Bilfinger von „Buy“ auf „Neutral“ abgestuft. Das Kursziel lautet nur noch 73 Euro, nach zuvor 96 Euro. Zudem wurde der Wert von der so genannten „Pan-Europe Buy“-Liste genommen. Gleichzeitig könnten weitere Prognoseanpassungen nach unten folgen. Denn die Goldmänner halten die jüngsten Marktprogosen gemessen am neuen Unternehmensausblick um etwa 15 Prozent zu hoch. Die Analysten von Kepler Cheuvreux haben ihre Prognosen für das bereinigte operative Ergebnis (EBITA) für die Jahre 2014 und 2015 bereits um 13 bzw. 14 Prozent gesenkt. Aus diesem Grund wurde auch das Kursziel für die Bilfinger-Aktie von 84 auf 73 Euro gesenkt, während das „Hold“-Rating beibehalten wurde. Dort sieht man immerhin die einigermaßen sichere Dividendenrendite als Kursstabilisator an.

Zuletzt hatte Bilfinger für das Gesamtjahr 2014 noch „deutliche“ Ergebnissteigerungen gegenüber 2013 in Aussicht gestellt. Doch nun wird mit Rückgängen gerechnet, obwohl die Ziele im Zuge der Hauptversammlung und der Präsentation der jüngsten Quartalsergebnisse noch bestätigt wurden. Als Begründung führen die Mannheimer vor allem die negativen Folgen der Energiewende in Deutschland für den Geschäftsbereich Power an. Dabei würden sich insbesondere die schwächelnden Energieriesen mit Investitionen zurückhalten.

Quelle: Guidants.com
Quelle: Guidants.com

Trotzdem bleibt die Frage, ob quasi über Nacht alles schlecht sein kann, was zuvor gut war. Schließlich hatten die Börsianer den Wandel des Unternehmens vom reinen Baukonzern zu einem Dienstleister honoriert und der Bilfinger-Aktie vor wenigen Monaten sogar zu einem frischen Allzeithoch verholfen. Anleger, die an eine Erholung des Bilfinger-Aktienkurses glauben, könnten einen Blick auf das Produkt mit der WKN HY4T19 werfen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Bilfinger SE


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here