Barry Callebaut: Vontobel bestätigt nach Zahlen „Buy“-Rating und Kursziel

0
Bildquelle: Pressefoto Barry Callebaut

Jean-Philippe Bertschy, Analyst bei Vontobel, hat am Donnerstag (3.7.14) die Aktie des Schweizer Schokoladenherstellers Barry Callebaut (WKN 914661) nach Neun-Monats-Umsatzzahlen erneut mit „Buy“ eingestuft. Das Kursziel wurde mit 1.250 CHF bekräftigt.

Das Volumenplus von 15,8 Prozent verdanke Barry Callebaut primär der Integration von Petra. Ohne diesen Zusatzeffekt habe der Wert noch 2,4 Prozent entsprochen, was der Prognose von Vontobel entspreche. Aus dieser Wachstumsrate ergebe sich ein Plus von 0,9 Prozent im dritten Quartal (Vontobel: 0,8 Prozent), gefolgt von 4,6 Prozent im ersten Quartal und 1,4 Prozent im zweiten Quartal. Diese Zahlen sind nach Ansicht der Analysten das Resultat der Fokussierung auf hochmargige Produkte in entwickelten Absatzmärkten.

Quelle: Guidants.com
Quelle: Guidants.com

Alles in allem seien die Umsatzzahlen auf den ersten Blick nicht beeindruckend. Nach einer Analyse bewerten Analysten von Vontobel das Ergebnis jedoch als hochwertig. Barry Callebaut versuche eindeutig, margenschwächere Geschäftsbereiche aufzugeben, und konzentriere sich auf die ROIC-Verbesserung. Barry Callebaut habe auch mit dem Großreinemachen bei Petra begonnen, um Synergien zu erzielen. Die Anlagebeurteilung sei daher intakt: Konzentration auf rentables Wachstum mit unverhältnismässig hohem EBIT-Wachstum gegenüber ausschliesslich Volumina, Synergien in Höhe von 35 Mio. CHF durch Petra, ROIC mittelfristig wieder bei 15 Prozent. Die Analysten von Vontobel stufen die Barry-Callebaut-Aktie daher weiter mit “Buy” ein und nennen ein Kursziel von 1.250 CHF.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Barry Callebaut


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here