Gold und ein simpler Vergleich mit dem Dax…

0
Bildquelle: Pressefoto © Erste Group

Moin zusammen!

Gold ist komischerweise bei den technischen Analysten mal wieder richtig hipp. Klar, denn das glänzende Edelmetall hat nun den GD200 mal geschwind nach oben durchkreuzt – obwohl es ja viele Experten gibt, die Gold am Ende des Jahres bei 1000 Dollar sehen. Sei´s drum – der aktuelle Abstand zur 200-Tage-Linie ist bei über 2 Prozent, zum Vergleich ein Dax kommt auf 5,7 Prozent und keiner traut sich beim deutschen Leitindex zu sagen, dass da was ins Wanken kommen könnte…

Fakt ist: Gold ist aktuell nach wie vor für jeden Anleger attraktiv und wer meine Beiträge in den vergangenen Wochen und Monaten gelesen hat, der kann seitdem ein schönes Plus bei seiner Gold-Position im Depot sehen. Gold hat sich erholt, ein Plus von über 3 Prozent in einem Monat, ein Zugewinn von mehr als 8,4 Prozent in den vergangenen sechs Monaten. Auch hier wieder der Vergleich zum Dax: Ein Minus von 0,29 Prozent auf Monatssicht und ein Plus von 2,9 Prozent für die vergangenen sechs Monate….

Ich gehe zudem davon aus, dass wir am Aktienmarkt noch eine heftige Sommerkorrektur sehen werden, da dürfte dann Gold nur bedingt mit nach unten gezogen werden. So oder so – schaut Euch diesen Goldchart an, da habe ich ganz entspannte Tage vor mir..

CH_965515_20140627

take care,
Euer Goldfinger

Bildquelle: Pressefoto © Erste Group


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here