Apple-Aktie: Dreistellige Notierungen in Sicht

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Offiziell ist noch nichts. Allerdings gab es zuletzt neue Spekulationen um die langerwartete smarte Armbanduhr aus dem Hause Apple (WKN 865985). Die „iWatch“ ist jedoch nicht das einzige Stück Hardware, das rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erscheinen und die jüngst entfachte Euphorie rund um den Apfelkonzern weiter beflügeln dürfte.

Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, sollen die Uhren vom taiwanischen Hersteller Quanta Computer hergestellt werden, während der Verkaufsstart für den Oktober geplant sein soll. Außerdem soll die „iWatch“ in mehreren Varianten mit verschiedenen Display-Größen erscheinen, heißt es weiter. Nachdem Samsung (WKN 888322) seine Computeruhr bereits auf den Markt gebracht hat, sind die Erwartungen an Apple um einiges höher. Schließlich konnte das Unternehmen in der Vergangenheit mit revolutionärer Hardware wie dem iPod, iPhone oder iPad sowohl auf Anlegerseite als auch unter Börsianern Begeisterung auslösen.

ch865985_20140620

Nachdem das Unternehmen eine solche Euphorie bereits mit Hilfe eines Kapitalsplits, einer noch großzügigeren Ausschüttungspolitik und einer beeindruckenden Software-Offensive auslösen konnte, sollte dies auch mit Hilfe einer neuen Produktoffensive möglich sein. Für die Apple-Aktie sollten damit nur kurz nach dem jüngsten Aktiensplit wieder dreistellige Kurse möglich sein. Wer auf steigende Kurse der Apple-Aktie setzen möchte, könnte es mit dem Produkt mit der WKN HY1WT4 versuchen.

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here